Weiche Weihnachten – Kult-Event aus den 90er Jahren in der Rodgauer Open-World Halle

256
Impressionen des Kult-Events "Weiche Weihnachten" aus den 90er Jahren. (Foto: Veranstalter)

Am Dienstag, 26. Dezember, lässt Open-World in Rodgau wieder den legendäre Kult-Event “Weiche Weihnachten” aufleben, der mehrmals in den 90er Jahren stattgefunden hat. Insider wissen, dass die Open-World-Halle damals “Maximal-Halle” hieß, weil die damals einzige Rodgauer Kulturinitiative Maximal ihre ersten 16 Jahre hier ihre Heimstatt hatte.

Weihnachten gehört zu aller erst der Familie, aber wenn die süße Weihnachtsmusik verklingt und Rock, Pop, & Co. wieder Einzug hält, ist das allemal ein Grund zum Feiern.
Da ist es Zeit, die Weihnachts-Geschenkpapiere zu entsorgen und sich neu überraschen zu lassen. Projektleiter Christian Sommer hat verraten, dass drei Formationen altbekannter Musiker auftreten werden und eine Formation mit jüngeren Musikern spielen wird.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr und der Eintritt kostet 10 Euro. Wer eine überschaubare Verwandtschaft hat, sollte sich besser den Termin merken und ggf. für Verwandte und Freunde gleich Vorverkaufskarten zum Preis von 8 Euro reservieren. Es genügt eine Mail an info@openstage-rodgau.de.

(Text: PM Kulturinitiative Open World e.V.)