Besuchsverbot am Klinikstandort Groß-Umstadt

129
Ein Abbild des Coronavirus (Symbolfoto: CDC auf Unsplash)

Am Standort Groß-Umstadt der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg gilt seit heutigen Montag (11.) wegen der aktuellen pandemischen Entwicklung bis einschließlich kommenden Montag (18.) ein generelles Besuchsverbot. Danach wird die Lage auf Basis der Fallzahlen im Haus und der Personalausfälle neu bewertet.

Ausnahmen bleiben bei besonders gelagerten Fällen (kritischer Patient, Betreuung, dementer Patienten durch Angehörige/gesetzliche Betreuer sowie bei Kindern und Jugendlichen und werdenden Vätern) in Absprache mit den jeweiligen Stationen möglich.
In den Kreiskliniken gilt außerdem eine Maskenpflicht. Für Besuchspersonen und für ambulante und Tagesklinik-Patientinnen und –Patienten werden an den Empfängen dafür ausreichend Masken vorgehalten.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz der Patienten, Besucher und Mitarbeitern der Kreisklinken.

(Text: PM Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)