Tipps und Tricks: Die Biotonne im Winter

161
Symbolbild Biotonne (Foto: Manfred Richter auf Pixabay)

Nachtfrost führt dazu, dass nasse Garten- oder Küchenabfälle am Tonnenboden festfrieren und die Behälter unter Umständen nicht mehr vollständig entleert werden können. Um das zu verhindern, empfiehlt die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, den Tonnenboden mit Zeitungs- oder Reklamepapier auszulegen. Dieses kann die Feuchtigkeit zum Teil aufnehmen. Nach Möglichkeit sollten die Abfälle auch gut abgetropft und im Papierbeutel oder mit Zeitungspapier umschlagen sein. Zudem empfiehlt es sich, den Rand der Tonne, wenn möglich, trocken zu halten, damit der Deckel nicht festfriert.

Die Natur kennt keine Abfälle. Die Kompostierung ist das älteste und einfachste Recyclingverfahren überhaupt. Wer diesen Gedanken unterstützen will, sammelt mit!

(Text: PM FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH)