Weihnachtsbäckerei mal anders: Plätzchen aus aller Welt (Teil 10)

180
Shortbread (Foto: Elumineau auf WikimediaCommons unter Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international“)

Shortbread aus Schottland

Von den Orkneys, einer Inselkette vor Schottland, stammt dieses Rezept. Dieses Shortbread ist wie die meisten britischen Kekse nicht allzu süß.

Zutaten

200  Gramm Butter
2 EL brauner Zucker
2 Prisen Salz
70 Gramm Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
250 Gramm Weizenmehl
1 EL Speisestärke

Zubereitung

Braunen Zucker, Salz und Puderzucker zur Butter geben verrühren. Vanilleextrakt, Mehl und Stärke zugeben und zügig zu einem glatten Teig kneten. Teig zur einer Rolle formen (oder mehreren Rollen) und dann im Kühlschrank für eine Stunde kalt stellen.

Mit einem Brotmesser runde Scheiben abschneiden und auf Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 15 Minuten goldgelb backen.