Vollsperrung: Fahrbahnerneuerung der L3108 zwischen Schöllenbach und Kailbach

172
Umleitungsplan (Karte: Hessen Mobil)

Am Montag, 4. Dezember, beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung im Zuge der Landestraße L 3108 im Streckenabschnitt zwischen Schöllenbach und Kailbach.

Die Arbeiten müssen aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der Landesstraße unter Vollsperrung erfolgen und werden voraussichtlich bis Ende Dezember andauern.

Die Umleitungsempfehlung während der Baumaßnahme führt ab Kailbach über die L 2311 weiter über die L 3120 und K 39 Richtung Sensbachtal und von dort zurück auf die L 3108.

Aufgrund der starken Regenfälle im November war es in der Nacht vom 13. auf den 14. November zu einem witterungsbedingten Erdrutsch unterhalb der Landesstraße gekommen, bei dem die Böschung unterhalb der Fahrbahn teilweise abbrach. Der betroffene Streckenabschnitt musste daraufhin aus Gründen der Verkehrssicherheit bis auf Weiteres halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird derzeit mittels Baustellenampel geregelt.

Die Schäden an der Straßenböschung haben seit dem Erdrutsch stark zugenommen, so dass mittlerweile die Standsicherheit der gesamten Fahrbahn gefährdet ist. Eine Erneuerung der Straßenböschung ist daher dringend erforderlich.

Im Rahmen der Baumaßnahme erfolgt daher auf einem rund dreißig Meter langen Streckenabschnitt eine Erneuerung des vorhandenen Straßenaufbaus. Nach dem Rückbau der Asphaltfahrbahn wird der Unterbau bis zu einer Tiefe von drei Metern abschnittsweise und abgestuft ausgehoben und lagenweise neu eingebaut und verdichtet.

Anschließend erfolgt der Einbau einer fünfundfünfzig Zentimeter dicken Frostschutzschicht, einer sechszehn Zentimeter starken Asphalttragschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht.

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 195.000 Euro.

(Text: PM Hessen Mobil)