Oberursel: 41-Jähriger an U-Bahnhaltestelle beraubt – Täter gefasst

141
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Dienstagabend (28.) kam es im Bereich einer U-Bahnhaltestelle in der Lahnstraße in Oberursel zu einem Raub.

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll ein 41-Jähriger gegen 17 Uhr an der Haltestelle aus bislang unbekannten Gründen mehrfach auf einen 49-Jährigen eingeschlagen haben. Währenddessen entriss er dem am Boden Liegenden ein Smartphone sowie ein Portemonnaie samt Bargeld.

Aufgrund mehrerer detaillierter Zeugenaussagen lag eine genaue Personenbeschreibung des Räubers vor, sodass er im Rahmen der polizeilichen Fahndung zeitnah in einem Parkhaus im Kernstadtbereich festgenommen werden konnte. Da der nunmehr Beschuldigte zur Tatzeit erheblich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend ging es für ihn in den Polizeigewahrsam. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Die genauen Tatumstände bedürfen derzeit noch weiterer Ermittlungen. So soll der Täter bei der Tat in Begleitung einer bislang unbekannten Person gewesen sein.

Zeuginnen und Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Westhessen)