Bus und Busfahrer attackiert: Zeugensuche in Groß-Gerau

155
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Mittwoch (15.) kam es am Bahnhof Groß-Gerau um 13.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Busfahrer und einem unbekannten Täter.

Der Pöbler warf eine Dose gegen den Linienbus, woraufhin der Fahrer ausstieg, nach seinem Fahrzeug schaute und den Täter zur Rede stellen wollte. Die Situation schaukelte sich hoch und es kam zum Gerangel zwischen den beiden. Der Busfahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der Schläger konnte unerkannt fliehen.

Beim Täter soll es sich um einen circa 18 Jahre alten Mann mit schmaler Statur handeln. Während der Tat trug er eine weiße Jogginghose und eine dunkle Steppjacke mit Kapuze.

Das Kommissariat 42 in Groß-Gerau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Informationen zum Sachverhalt oder zum Täter werden unter der Rufnummer 06152/175-0 entgegengenommen.

(Text: PM PP Südhessen)