Erbacher Schlossweihnacht lädt zum Verweilen und Genießen ein

270
Bis zum 23. Dezember stimmt jeweils von Freitag bis Sonntag das Marktgeschehen des beschaulichen Weihnachtsmarkts im Herzen Erbachs mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf die Weihnachtszeit ein. (Foto: Pia Göpfert)

Am 1. Dezember öffnet die Erbacher Schlossweihnacht rund um das Erbacher Schloss ihre Pforten. Bis zum 23. Dezember stimmt jeweils von Freitag bis Sonntag das Marktgeschehen des beschaulichen Weihnachtsmarkts im Herzen Erbachs mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf die Weihnachtszeit ein.

Feierliche Eröffnung

Offiziell eröffnet wird die Schlossweihnacht am 1. Dezember um 17 Uhr auf dem Marktplatz, indem Bürgermeister Dr. Peter Traub die Beleuchtung rund um den Marktplatz erstrahlen lässt. Auch die Glückspilze des Ballonflugwettbewerbs, der während des Wiesenmarkts ausgerichtet wurde, werden im Rahmen der Eröffnung bekannt gegeben. Ein schöner Abschluss der Zeremonie ist der Besuch des Weihnachtsmanns, der nicht nur die Augen der anwesenden Kindergartenkinder, die viele Bäume rund um das Marktgelände liebevoll geschmückt haben, leuchten lässt.

Stimmungsvolle Musik, besinnliche Andacht und Führungen

An allen Markttagen können sich die Besucherinnen und Besucher auf musikalische Höhepunkte auf dem Marktplatz, im Städtel, im Schlosshof oder im Lustgarten freuen. An den wechselnden Auftrittsorten finden unter anderem Auftritte der Mömlinger Alphornbläser, des evangelischen Posaunenchors, des Trios Aygenart, der Lustgartenspatzen, des Duos Brassette oder von 8nach8 acapella statt. In der Stadtkirche wird zudem die musikalische Andacht „Adventslichter“ an allen vier Samstagen angeboten und verschiedene Führungen beleuchten die Altstadt und das Erbacher Schloss in ganz neuem Licht.

Buntes Kinderprogramm

Für Kinder führt das Kindertheater „TATÜT“ kurzweilige Theaterstücke auf der Marktplatzbühne auf, die Vorlese-Omas laden jeweils freitags in der Orangerie zum Geschichten-Lauschen ein und die Krippe mit lebendigen Tieren im Handwerkerhof sorgt für strahlende Augen. Auch der Weihnachtsmann nimmt samstags und sonntags auf der Marktplatzbühne Platz, liest Geschichten vor und überrascht die Kinder mit Geschenken. Etwas selbst gestalten können die kleinen Besucherinnen und Besucher beim bunten Programm von „Kunst und Kultur im Odenwald e. V.“ jeweils samstags und sonntags in der Orangerie, während sich die Eltern die filigranen Werke des Elfenbeinschnitzers Bernhard Röck im oberen Teil der Orangerie ansehen können.

Das Gesamtprogramm der Erbacher Schlossweihnacht ist im Internet unter www.erbach.de/schlossweihnacht zu finden.

(Text: PM Kreisstadt Erbach)