Energiegeladenes Grunge-, Pop- und Rockkonzert in der Open-Stage-Halle Rodgau

177
(Symbolfoto: Skitterphoto auf Pixabay)

Als einzige Grunge-Coverband im Rhein-Main-Gebiet hat Shocking Elfriede es sich zur Aufgabe gemacht, den 90er-Jahre Kult weiterleben zu lassen. Die fünfköpfige Band spielt bekannte und weniger bekannte Songs von Pearl Jam, Nirvana, Alice in Chains, Soundgarden, Audioslave, Foo Fighters und vielen anderen Grunge- und Alternative-Bands. Getreu dem Bandmotto “Be yourself” nach einem Song der Band Audioslave ist die Show von Shocking Elfriede authentisch und emotional.

Die Funpluggers präsentieren Rock und Pop Coversongs aus vier Jahrzehnten Rockgeschichte. Dabei werden die Songs teils original, teils aber auch originell nachgespielt. Die vier Jungs stehen nun schon seit über 20 Jahren zusammen auf der Bühne und haben dabei viele Feste und Partys zu einem besonderen Rockerlebnis gemacht.

Das Konzert findet am Samstag, 11. November, in der Rodgauer Open-Stage-Halle statt und beginnt um 20 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse 14 Euro. Vorverkaufskarten zum Preis von 12 Euro können mit einer Mail an info@openstage-rodgau.de reserviert werden.

(Text: PM Kulturinitiative Open World e.V.)