Bürgeramt Frankfurt erinnert an die Gültigkeit von Pässen, Ausweisen und Führerscheinen

239
Reisepass der Bundesrepublik Deutschland (Foto: webandi auf Pixabay)

In weniger als zwei Monaten ist Weihnachten und zugleich der Beginn einer beliebten Reisezeit. Das Bürgeramt Frankfurt empfiehlt, Ausweisdokumente rechtzeitig vor Reisebeginn auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Wer einen neuen Reisepass, einen Personalausweis oder einen Kinderreisepass benötigt, sollte möglichst schon jetzt das Bürgeramt aufsuchen.

Im neuen Jahr folgt ein wichtiger Stichtag bei den Fahrerlaubnissen. Bis zum 19. Januar müssen die Geburtsjahrgänge 1959 bis 1965 ihren alten Papierführerschein in einen Kartenführerschein umtauschen.

Vor Feiertagen und Ferien ist die Nachfrage traditionell höher, weil viele erst kurz vor ihrem Urlaub feststellen, dass ihre Ausweisdokumente nicht mehr gültig sind. Das führt zu personellen Engpässen, Termine für den Besuch des Bürgeramtes werden knapp. Zudem verlängern sich erfahrungsgemäß die Lieferzeiten. Entsprechendes ist vor den gesetzlichen Stichtagen für den Umtausch von Führerscheinen festzustellen.

Termine können für den Besuch der Bürgerämter über das Online-Terminbuchungssystem unter frankfurt.de/buergeramt_termine oder telefonisch über die Behördennummer 115 gebucht werden. Montags können die Bürgerämter von 9 bis 17 Uhr und mittwochs von 7.30 Uhr bis 13 Uhr ohne Termin besucht werden.

Von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember, ist das Bürgeramt, Statistik und Wahlen geschlossen.

(Text: PM Stadt Frankfurt)