Zweite Rikscha für Offenbach

247
Die Rikscha-Touren werden von Freiwilligen übernommen und dauern bis zu zwei Stunden. (Foto: VR Bank Dreieich-Offenbach eG)

Das Freiwilligenzentrum Offenbach e.V. freut sich gemeinsam mit der VR Bank Dreieich-Offenbach e.G. über ein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt: Seit Oktober steht eine zweite Rikscha dem ehrenamtlichen Team des Zentrums zur Verfügung. „So eine Rikscha ermöglicht Ausflüge an der frischen Luft und trägt damit zur Lebensqualität älterer oder mobilitätseingeschränkter Menschen bei. Ein schönes Projekt, das optimal zum genossenschaftlichen Crowdfunding passt“, freut sich VR Bank Regionalmarktdirek
torin Iris Jung.

Auf kleiner großer Fahrt

Die Rikscha-Touren werden von Freiwilligen übernommen und dauern bis zu zwei Stunden. 20 Ehrenamtliche treten mit elektrischer Unterstützung in die Pedale. Im vorderen Bereich können bis zu zwei Personen sitzen. Eine weitere Person begleitet
die Ausfahrten auf einem eigenen Fahrrad. Das Rikscha-Team vom Freiwilligenzentrum Offenbach e.V. hat im Jahr 2022 194 Fahrten mit 388 Seniorinnen und Senioren unternommen.

Und das Interesse steigt weiter. Um eine zweite Rikscha finanzieren zu können, wurde daher ein Crowdfunding- Projekt gemeinsam mit der VR Bank Dreieich-Offenbach
eG gestartet. Ein voller Erfolg: Schon ab Oktober kann mit einer zweiten Rikscha durchgestartet werden. Sigrid Jacob, die Leiterin des Freiwilligenzentrums, bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben: „Jetzt kann unser Team doppelt so vielen Fahrgästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Ohne die großzügige Unterstützung von mehr als 250 Spenderinnen und Spendern in Offenbach und darüber hinaus wäre das nicht möglich gewesen. Ein besonderes Dankeschön gilt auch der VR Bank, die eine Garage für die Rikscha angeschafft und auf dem Parkplatz des Bieberer Beratungscenters aufgestellt hat. Dort kann die Rikscha auch geladen werden und steht so für Fahrten in die Umgebung bereit.“

Eine Genossenschaftsbank bietet Crowdfunding

Das Thema Crowdfunding ist in der DNA einer Genossen schaftsbank fest verankert. Dabei ist das Prinzip einfach wie genial: Viele einzelne Spendende geben jeweils wenig Geld für ein Projekt. Auf diese Art kann eine große Summe zusammenkommen, die Wünsche wahr machen kann. Bei jedem Projekt auf der bankeigenen Plattform stockt die VR Bank Dreieich-Offenbach eG den gespendeten Betrag noch zusätzlich auf. „Mit unserem Crowdfunding-Portal möchten wir nicht die Projekte mit den größten Ertragschancen fördern. Wir möchten, dass die Projekte Erfolg haben, die vielen Menschen helfen.
Mit dem Freiwilligenzentrum Offenbach und der Rikscha ist uns das gelungen“, ist Jung überzeugt.

(Text: PM VR Bank Dreieich-Offenbach eG)