Darmstadt: 51-Jährige außer Rand und Band

177
(Symbolfoto: Ingo Kramarek auf Pixabay)

Eine offenbar verwirrte 51-jährige Frau in Darmstadt hielt am Samstag (28.) unter anderem Polizei und Rettungskräfte auf Trab.

Am Marktplatz wurde eine Polizeistreife auf eine Frau aufmerksam gemacht, die fremdenfeindliche Parolen rief. Nachdem die 51-Jährige zur erkennungsdienstlichen Behandlung mit auf das Polizeirevier genommen wurde, versuchte sie dort eine Handcreme zu entwenden. Dies konnte jedoch von einer Beamtin beobachtet und verhindert werden. Im Anschluss der Maßnahmen wurde die offenbar verwirrte Dame zur Überprüfung in eine psychiatrische Klinik gebracht. Auf dem Weg dorthin beleidigte sie die Polizeibeamten mehrfach und wehrte sich gegen die vorläufige Festnahme.

Aktuellen Ermittlungen zufolge hat die 51-Jährige am Samstagmorgen bereits einen Pfleger des Krankenhauses angegriffen, anschließend einen Feuerwehralarm ausgelöst und unbemerkt einen Rollator von dort gestohlen. Sie wird sich nun in mehreren Fällen rechtlich verantworten müssen.

(Text: PM PP Südhessen)