Bespuckt und geschlagen: Auseinandersetzung in Oberurseler Linienbus

198
Eingeschaltetes Blaulicht auf einem Polizeiauto. (Symbolbild: Fleimax von Pixabay)

Am Sonntag (29.) kam es in einem Oberurseler Linienbus gegen 13.30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Aus bislang ungeklärter Ursache bespuckte der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen 45-jährigen aus Oberursel handelt, den 59-jährigen Busfahrer und schlug anschließend einem weiteren Fahrgast ins Gesicht. Der Mann verließ den Bus am Oberurseler Busbahnhof und konnte von einer verständigten Streife der Polizei vor Ort angetroffen werden. Gegen ihn wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet, zudem erhielt er einen Platzverweis.

(Text: PM PP Westhessen)