LaDaDi investierte auch im Jahr 2023 in die Förderung der Sportvereine

186
(Grafik: LaDaDi)

Auch in diesem Jahr unterstützt der Landkreis Darmstadt-Dieburg seine Sportvereine im Kreis finanziell mit insgesamt 201.910 Euro bei verschiedenen Investitionen. So erhält der Turn- und Sportverein (TUS) Griesheim für die umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten seiner Tennishalle den maximalen Zuschuss von 50.000 Euro. Ebenfalls für die Sanierung und den Ausbau ihrer Vereinsheime bekommen die SG 1866 Weiterstadt 26.340 Euro, der SV Erzhausen 18.340 Euro, der SV 1862 Groß-Umstadt 4.490 Euro, der TSV 1913 Harreshausen 3.510 Euro und der RSV Germania 03 Pfungstadt 1.780 Euro zugesprochen.

Schwerpunkt auch in diesem Jahr – Umrüstung auf LED-Flutlichtanlagen

Für die Sanierung seiner Reithalle bekommt der RuF Groß-Zimmern 16.720 Euro sowie der RuF Traisa für die Erneuerung der Tretschicht 1.850 Euro aus der investiven Sportförderung des Landkreis Darmstadt-Dieburg. Ein Schwerpunkt ist auch in diesem Jahr die Umstellung der Flutlichtanlagen auf umweltfreundlichere LED-Technik. Hierfür erhalten der SV 45 Reinheim, der SV 1911 Traisa, der FSV 1919 Groß-Zimmern, der TV 07 Heubach und der Ski- und Tennisclub Semd eine Förderung. Insgesamt konnte Landrat Klaus Peter Schellhaas an 22 Vereine aus dem Landkreis einen Förderbescheid übergeben. Die Übergabe fand beim Schützenverein Waldeslust Spachbrücken 1919 statt.

Für viele ist der Sportverein ein Zuhause

„Die Förderung der Sportvereine ist wichtig und gut. Durch die Sanierung und Modernisierung der Vereinsheime und Sportanlagen werden diese zukunftsfähig gemacht und können so weiterhin einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Für viele ist der Sportverein ein Zuhause, Jugendliche werden hier gefördert aber auch gefordert, Werte und Normen werden vermittelt. Ich freue mich, dass wir im vergangenen Jahr die Sportvereine bei ihren Investitionen mit über 200.000 Euro finanziell unterstützen konnten und dass wir somit auch zur Zukunft der Vereine beitragen können“, erläutert der Sportdezernent des Kreises, Landrat Klaus Peter Schellhaas.

Nicht nur investive Maßnahmen werden vom Kreis gefördert, sondern auch die Jugendarbeit: Die Sportvereine erhalten weitere rund 218.000 Euro als Unterstützung für ihre Jugendarbeit in Form einer Pro-Kopf-Förderung.

Auch im kommenden Jahr können Sportvereine Fördermittel bei der Sportförderung des Landkreises Darmstadt-Dieburg beantragen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.ladadi.de/landkreis-verwaltung/ehrenamt-und-vereine/sport-und-vereinsfoerderung/foerderung.html.

Fragen beantwortet auch die Geschäftsstelle des Sportkreises Darmstadt-Dieburg e.V. Seit 2015 arbeiten der Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Sportkreis bei der Antragsbearbeitung und Prüfung eng und erfolgreich zusammen.

(Text: Landkreis Darmstadt-Dieburg)