Taxifahrer in Oberursel geschlagen und geprellt

177
(Symbolfoto: Michael Gaida auf Pixabay)

In Oberursel wurde in der zurückliegenden Nacht ein Taxifahrer von einem unbekannten Fahrgast angegriffen und geprellt.

Um 0.10 Uhr sei der Täter in Wiesbaden in das Taxi des Geschädigten gestiegen und habe sich nach Oberursel fahren lassen. Hier sei es an der Anschrift “Kleine Schmieh” zu Streitigkeiten bezüglich des Fahrpreises gekommen, woraufhin der Unbekannte den 46-jährigen Dienstleister ins Gesicht schlug und wegrannte. Im Rahmen der Verfolgung des Fahrgastes kam es zu weiteren Angriffen auf den Geschädigten, bis der Täter unerkannt und in unbekannte Richtung flüchten konnte.

Er soll kräftig und etwa 1,90 Meter groß gewesen sein und ein schwarzes Hemd, eine schwarze Jacke und blaue Jeans getragen haben. Zudem sprach er laut dem Geschädigten mit irischem Akzent.

(Text: PM PP Westhessen)