Wolfgang Marzin in den Vorstand des Weltverbandes der Messewirtschaft UFI gewählt

190
Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. (Foto: Messe Frankfurt GmbH)

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, wurde in den Vorstand des Weltverbands der Messewirtschaft UFI (Union des Foires Internationales) gewählt. Die dreijährige Amtszeit beginnt nach der jährlichen Generalversammlung des Verbands, die am 1. November 2023 in Las Vegas (USA) im Vorfeld des UFI-Weltkongresses stattfindet.

Als Weltverband der Messewirtschaft vertritt die UFI internationale Messeveranstalter und Messeplatzbetreiber sowie die wichtigsten nationalen und internationalen Messeverbände und ausgewählte Partner*innen der Messeindustrie. Wichtigstes Ziel der UFI ist es, die Geschäftsinteressen ihrer Mitglieder und der Messewirtschaft zu vertreten, zu fördern und zu unterstützen. Die UFI vertritt direkt mehr als 50.000 Beschäftigte der globalen Messewirtschaft und arbeitet eng mit ihren 60 nationalen und regionalen Mitgliedsverbänden zusammen. Mehr als 820 Unternehmen und Organisationen in über 85 Ländern weltweit sind derzeit als UFI-Mitglieder registriert. Rund 1.000 internationale Messen tragen das UFI-Gütesiegel – eine Qualitätsgarantie für Besucher*innen und ausstellende Unternehmen.

Der UFI-Vorstand setzt sich aus maximal 60 Mitglieder zusammen, die alle drei Jahre neu gewählt werden. Der international besetzte Vorstand, der aus Vertreter*innen der weltweiten UFI-Chapter besteht, wird von den Mitgliedern gewählt. Der Vorstand hat die Aufgabe, die von der Generalversammlung gefassten Beschlüsse umzusetzen, die UFI-Politik weiterzuentwickeln und sämtliche Vorschläge in Verbindung mit internationalen Messethemen auszuarbeiten. Diese Vorschläge werden nach gründlicher Vorbereitung den UFI-Mitgliedern bei der jährlichen Generalversammlung zur Abstimmung vorgelegt.

„Ich freue mich, alle neu- und wiedergewählten Mitglieder des UFI-Vorstands begrüßen zu können. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass wir so viele engagierte Mitglieder haben, die einen Beitrag zu unserer Branche leisten möchten. Da unsere Messen weltweit wieder wachsen und den Neustart wagen, stehen spannende Zeiten für ihre Arbeit bevor. Allen gilt mein persönliches, herzliches DANKESCHÖN!“, resümiert Michael Duck, UFI-Präsident und EVP Commercial Development bei Informa Markets.

(Text: PM Messe Frankfurt GmbH)