Werbetafel beschmiert: Staatsschutz ermittelt in Nieder-Roden

141
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Weil Unbekannte eine Werbetafel in der Nieuwpoorter Straße in Rodgau/Nieder-Roden beschmiert haben, ermittelt nun der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Südosthessen neben Sachbeschädigung auch wegen Verdachts der Volksverhetzung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Der oder die hierfür Verantwortlichen hatten offensichtlich mittels schwarzer Sprühfarbe ein Hakenkreuz, einen Davidstern sowie eine politische Parole auf die an einer Hauswand angebrachte Werbefläche aufgebracht. Wann dies geschah, ist derzeit noch unklar – mitgeteilt wurde die Beschädigung der Polizei in der Nacht zu gestrigen Dienstag (24.). Die Ermittler gehen aufgrund der Parole von einem Zusammenhang mit dem aktuellen Nahostkonflikt aus und bitten nun um weitere Hinweise zur Tat unter der Rufnummer 069/8098-1234.

(Text: PM PP Südosthessen)