Frankfurt-Hausen: Kinder rauben Seniorin aus

224
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Ein Duo hat am Montag (23.) am Hausener Wehr einer 88-jährigen Dame die Tasche gestohlen. Die Polizei fand einen Teil des Diebesgutes im Bereich des Wehres.

Die Seniorin war gegen 15.15 Uhr von der Straße “Am Niddatal” in Richtung Hausener Freibad entlang der Nidda unterwegs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sprachen zwei Kinder die ältere Dame in Höhe des “Hausener Wehrs” an und fragten, ob sie Geld dabeihabe. Die 88-Jährige verneinte dies und setzte ihren Spaziergang fort.

Plötzlich rissen die beiden Kinder an der mitgeführten Umhängetasche der Geschädigten. Beim Versuch, die Tasche festzuhalten, fiel sie zu Boden und stürzte in ein Gebüsch. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten mit der Beute in Richtung der Straße “Am Niddatal”. Die Seniorin verletzte sich bei dem Sturz und wurde durch die alarmierten Einsatzkräfte in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnten das Mobiltelefon, der Personalausweis sowie das Stoffmäppchen mit den Hörgerätebatterien der Geschädigten im Bereich des Hausener Wehres aufgefunden werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Täterbeschreibung: 1. Täter: Männlich, ca. 10-11 Jahre alt, etwa 1,40 Meter groß mit grünem Oberteil und schwarzer Hose bekleidet. 2. Täter: Männlich, ca. 9 Jahre alt, etwa 1,40 Meter groß und mit dunklem Oberteil und schwarzer Hose bekleidet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich mit dem örtlich zuständigen 11. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 / 755 – 11100 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Frankfurt)