Offenbach: Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Auto tödlich verletzt

159
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Eine 82 Jahre alte Fußgängerin ist am gestrigen Montagabend (23.) auf der Darmstädter Straße (Bundessstraße 3) in Offenbach infolge eines Zusammenstoßes mit einem Auto tödlich verletzt worden.

Zeugenangaben zufolge war die Seniorin gegen 19.55 Uhr in Höhe eines Restaurants (60er Hausnummern) zunächst aus einem Bus ausgestiegen und anschließend mit ihrem Rollator am Fahrbahnrand der nördlichen Richtungsfahrbahn zunächst einige Meter in südliche Richtung gelaufen. Als sie dann offenbar an einer nicht vorgesehenen Stelle die Straße überquerte, wurde sie von einer 24-jährigen Volvo-Fahrerin erfasst, die auf der Bundesstraße ebenfalls in südliche Richtung unterwegs war. Für die Egelsbacherin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch am Unfallort. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Darmstädter Straße für mehrere Stunden vollgesperrt werden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. In dem Zusammenhang wurde auch der V70 sichergestellt, an dem Sachschaden von schätzungsweise 6.000 Euro entstand.

(Text: PM PP Südhessen)