„Chancen-Markt“ des Kommunalen Job-Centers am 2. November

50

Infos zu Teilzeitausbildung und Bewerber-Speed-Dating im Hüttenwerk in Michelstadt

Wer mehr über die Möglichkeiten einer Ausbildung in Teilzeit erfahren möchte, der bekommt dazu am 2. November im Hüttenwerk in Michelstadt die Gelegenheit: Von 9 bis 15 Uhr sind sowohl Unternehmen als auch interessierte Kundinnen und Kunden des Kommunalen Job-Centers herzlich zum „Chancen-Markt“ eingeladen. Neben Vorträgen zum Thema findet auch ein Bewerber-Speed-Dating statt, bei dem Arbeitsuchende mit verschiedenen regionalen Firmen ins Gespräch kommen können.

Fachkräftemangel und der Rückgang an Bewerbern für Ausbildungsplätze sind auch in vielen Unternehmen im Odenwaldkreis spürbar. Das Angebot von Teilzeitausbildung könnte ein Weg sein, um neue Mitarbeitende langfristig an ein Unternehmen zu binden. Welche Voraussetzungen dazu nötig sind, welche Chancen geboten werden, aber auch welche Herausforderungen bei einer Ausbildung in Teilzeit zu meistern sind, darüber wird Horst Lang von der Servicestelle Teilzeitausbildung beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. im Rahmen des „Chancen-Markt“ informieren.

Zudem wird an diesem Tag die InA gGmbH, Bildungsträger und Tochterunternehmen des Odenwaldkreises, für Kundinnen und Kunden des Kommunalen Job-Centers vor Ort ein Bewerber-Speed-Dating durchführen. Dabei kommen Arbeitsuchende und Unternehmen unterschiedlicher Branchen aus der Region zusammen. In kurzen Gesprächen verschaffen sich beide Parteien einen ersten Eindruck voneinander. Kann man sich eine Zusammenarbeit vorstellen, werden unmittelbar Termine für weiterführende Vorstellungsgespräche oder Probearbeiten ausgemacht. Im Idealfall wird sofort ein Arbeitsvertrag geschlossen. Das Konzept hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt und findet deshalb schon zum dritten Mal statt.

Unternehmen, die Interesse haben, sich bei der Veranstaltung über das Thema Teilzeitausbildung zu informieren, können sich telefonisch gerne noch anmelden unter 06062 70-1426 oder per E-Mail an arbeitgeberservice@odenwaldkreis.de.

Kundinnen und Kunden des Kommunalen Job-Centers wenden sich bei Interesse bitte an ihre zuständigen Vermittlungscoachs.

Weitere Informationen und der Flyer zur Veranstaltung sind zu finden unter: www.odenwaldkreis.de/de/aktuelles/veranstaltungskalender.