Vogelpark Viernheim: Die Kronenkraniche brauchen ein neues Zuhause

231
Vogelpark Viernheim (Foto: Stadt Viernheim)

Kalender- und Honigverkauf zugunsten einer neuen Kronenkranichanlage

Das nächste Großprojekt im Viernheimer Vogelpark steht an: Mit finanzieller Unterstützung des Viernheimer LionsClubs konnte das alte Kronenkranich-Gehege in den letzten Jahren immer wieder saniert und stabilisiert werden. Das reicht jetzt aber nicht mehr aus, da die Stützpfeiler auch nach dem Schneebruch im Januar 2023 zusehends marode werden.

Der Verein will jetzt trotz der allgemein angespannten Finanzlage zur neuen Saison das Thema angehen und noch in diesem Winter, wenn sich die Kronenkraniche sowieso im Winterhaus befinden, mit dem Abriss der alten Anlage beginnen und soweit das Wetter mit uns gnädig ist, mit den Fundamenten beginnen.

Kronenkranich (Foto: Stadt Viernheim)

Hierzu gibt es nun gleich zwei Projekte, die bei der Finanzierung helfen sollen. Neumitglied, die Hobby-Naturfotografin, Eveline Ehmann hat fantastische Aufnahmen der Vögel zur Verfügung gestellt und so konnte mit Unterstützung der Druckerei Brückmann und des Dental Studios Busenbender für das Jahr 2024 ein wunderschöner Foto-Monats-Kalender gestaltet werden. Der Gewinn fließt komplett in die Finanzierung der neuen Anlage. Der Kalender kann zum Preis von 10 Euro in Viernheim bei ARTee – Dem Teeladen, im Weltladen Viernheim und in der Buchhandlung Schwarz auf Weiß in der Innenstadt und im Kiosk „Veernemer Treffpunkt“ in der Franconvillestraße erworben werden.

Die Bienenvölker im Vogelpark waren in diesem Jahr sehr fleißig und Imker Sascha Hahl konnte viele Liter süßen Honig abfüllen. Auch mit dem Kauf dieses leckeren Naturerzeugnisses (250 g – 5,50 Euro) bei den Vorstandsmitgliedern des Vereins unterstützt man den Neubau der Kranichanlage.

Am 9. und 10. Dezember finden wieder die „Lichter Im Park“ statt. Bei diesem kleinen Weihnachtsmarkt finden sich die Produkte dann neben leckeren Lebkuchen am Merchandisingstand des Vereins Vogelpark Viernheim e.V.

(Text: PM Vogelpark Viernheim e.V.)