Ferienfahrplan in Wiesbaden: Mehr Nightliner, weniger Busse zu Schulen

233
(Symbolbild: Aber Koshy auf Unsplash)

In der Woche von Montag, 23. Oktober, bis Samstag, 28. Oktober, finden in Hessen die diesjährigen Herbstferien statt. Wiesbadens Mobilitätsdienstleister ESWE Verkehr passt in diesem Zeitraum seinen Fahrplan minimal an.

Grundsätzlich gilt der aktuelle Montag-bis-Freitag-Fahrplan wie gewohnt weiter. Lediglich vereinzelte E-Linien, die vor allem als geplante Verstärkerfahrten zu und von Schulen eingesetzt werden, fahren nicht. Im Gegenzug erweitert der Mobilitätsdienstleister während der Herbstferien in den späten Abendstunden sein Nightliner-Angebot. Hierbei kooperiert ESWE Verkehr erneut mit dem Wiesbadener Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen”.

Die Zusatzangebote beziehen sich auf die Nachtlinien N2, N3, N4, N5, N7, N9, N10, N11 und N12. Dann werden nicht nur am Wochenende, sondern täglich drei Nachtfahrten einschließlich Rückfahrtmöglichkeit angeboten. Die Abfahrtzeiten ab der Wiesbadener Innenstadt sind circa um 0.30 Uhr, 2 Uhr und 3.30 Uhr. Das erweiterte Nightliner-Angebot endet in der Nacht zum Sonntag, 29. Oktober, also zum Ende der hessischen Herbstferien.

Zeitumstellung in der Nacht zu 29. Oktober

Wichtiger Hinweis: Am letzten Ferien-Wochenende, genauer gesagt in der Nacht von Samstag, 28. Oktober, auf Sonntag, 29. Oktober, werden die Uhren umgestellt. Für die Nightliner von ESWE Verkehr heißt das: Es finden die jeweils erste und zweite Fahrt noch gemäß der Sommerzeit statt, wohingegen die jeweils dritte Fahrt bereits nach der Normalzeit ausgeführt wird.

Ausnahme: Die Nightliner-Linie N13 verkehrt unabhängig von der Zeitumstellung in ihrem üblichen 30-Minuten-Takt.

Finanziert werden die Zusatzfahrten durch das Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen” der Landeshauptstadt Wiesbaden. Das Programm liefert mit dieser Maßnahme einen aktiven Beitrag zu jugendgerechter Mobilität. ESWE Verkehr ist es daher ein Anliegen, die Erweiterung bei den Nightliner-Fahrten während der Ferien trotz der derzeit angespannten Personalsituation möglich zu machen.

Näheres zum Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen” der Landeshauptstadt Wiesbaden, unter www.wiesbaden.de/jugend-ermoeglichen sowie unter @jugendinwiesbaden auf Instagram.

Das ESWE-Verkehr-Servicetelefon erreicht man montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer (0611) 45022450. Aktuelle Fahrplanauskünfte sind jederzeit im interaktiven Liniennetzplan auf www.netzplan-wiesbaden.de abrufbar. Fahrplan- und Tarifinformationen sind ebenfalls über die Hotline des Rhein-Main-Verkehrsverbunds erhältlich und das täglich rund um die Uhr unter der Nummer (069) 24248024.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)