Wehrheim: 48-Jähriger von drei Personen überfallen und verletzt – Zeugen gesucht

341
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Am heutigen Dienstagmorgen (17.) kam es auf der Usinger Straße bei Wehrheim, kurz vor der Einmündung auf die B 456, zu einem Überfall auf einen Pkw-Fahrer, bei dem dieser von drei Unbekannten angegriffen und verletzt wurde. Nun sucht die Polizei dringend nach Verkehrsteilnehmern und anderen Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Den eigenen Angaben zufolge war der 48-Jährige mit seinem Pkw gegen 6.45 Uhr auf der Usinger Straße, aus Richtung Wehrheim kommend, in Richtung B 456 unterwegs. Nachdem er den “Sportplatz am Oberloh” passiert hatte, sei er auf einen am rechten Straßenrand stehenden Mann aufmerksam geworden. Dieser habe augenscheinlich um Hilfe gerufen und den Geschädigten, welcher daraufhin langsamer fuhr, auf den dortigen Waldweg gelotst. Hier sei er plötzlich durch drei männliche Personen angegriffen wurden. Der Mann erlitt oberflächliche Verletzungen, welche ihm ersten Erkenntnissen zufolge mit einem Messer, bzw. messerähnlichen Gegenstand zugefügt wurden. Der Angegriffene konnte sich befreien und flüchtete zu Fuß auf die B 456. Dort wurden Verkehrsteilnehmer auf ihn aufmerksam und verständigten die Polizei. Der 48-Jährige wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts entwendet. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar und Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Wer hat am heutigen Dienstagmorgen, im Zeitraum von 6.15 Uhr bis 7.15 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen auf der Usinger Straße/ Abfahrt B 456 gemacht? Wurden verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug wahrgenommen? Hinweisgeber oder Hinweisgeberinnen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 bei der Polizei in Bad Homburg zu melden.

(Text: PM PP Westhessen)