Stoner-Sludge-Metal-Night in der Open-Stage-Halle Rodgau

200
Flood (Foto: Künstler)

FLOOD ist eine Rockband aus dem Frankfurter Raum. Sänger Ken Young und Gitarrist Axel Klein formierten die Band 2013 mit der Absicht, ihre musikalischen Vorlieben auszuarbeiten. Heraus kam ein explosiver Mix aus Stoner Rock, Sludge und Metal. Nach etlichen Live Gigs wurde 2016 das vielbeachtete Debütalbum BIRTH veröffentlicht. Mehrere Drummer kamen und gingen und Corona tat sein Übriges, um viele der geplante Aktivitäten auszubremsen. Nach dem Einstieg von Drummer Patrick vor zwei Jahren ist FLOOD wieder zurück auf der Bühne.

Die Band SUNCZAR präsentiert mit monolithischer Härte einen zermalmenden Sound, angetrieben von großen Riffs, lebendigen Grooves, kombiniert mit atmosphärischen Passagen und dynamischem Gesang. Gegründet im Jahr 2019, kurz bevor die Welt in die Dunkelheit eintauchte, hat sich SUNCZAR dem Mythos eines Retters und Herrschers über die Sonne verschrieben. Mit ihrem fesselnden Sludge- und Stoner-Groove-Metal liefern SUNCZAR einen perfekten Soundtrack zwischen Licht und Dunkelheit. Das passende veröffentlichte Album heißt „Bearer Of Light“.

Das Konzert findet am Samstag, 21. Oktober in der Rodgauer Open-Stage-Halle (Stettiner Straße 17) statt und beginnt um 20.30 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse 12 Euro. Vorverkaufskarten zum Preis von 10 Euro können mit einer Mail an info@openstage-rodgau.de reserviert werden.

(Text: PM Kulturinitiative Open World e.V.)