Bad Homburg: Erste ADAC Radservice-Station in Hessen eröffnet

276
Im Bild (v.l.): Hans-Georg Wagner (Seniorchef Kronenhof), Dr. Hilmar Siebert (Tourismusvorstand ADAC Hessen-Thüringen) und Alexander Hetjes (Oberbürgermeister Bad Homburg) eröffnen 1. ADAC Radservice-Station in Hessen (Foto: ADAC Hessen-Thüringen)

Am Donnerstag hat der ADAC Hessen-Thüringen die erste hessische ADAC Radservice-Station in Bad Homburg eröffnet. Gemeinsam mit dem Bad Homburger Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes und Dr. Hilmar Siebert, ADAC Vizepräsident und Tourismusvorstand des ADAC Hessen-Thüringen, wurde die Radservice-Station vor dem Eingang des Hofguts Kronenhof der Bad Homburger Öffentlichkeit vorgestellt.

Platter Reifen oder falsch eingestellter Sattel am Kinderrad? Kleinere Reparaturen am Fahrrad, Kinderwagen, E-Roller oder auch am Rollstuhl können an der ADAC Radservice-Station selbst behoben werden. Die ca. 1,50 Meter hohe Reparatursäule ist mit allerhand Werkzeug ausgestattet, darunter eine Fußluftpumpe inklusive Manometer, Reifenheber und verschiedene Werkzeugschlüssel. Egal ob ADAC-Mitglied oder nicht, die Station ist rund um die Uhr für alle nutzbar. Hersteller sind die Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH aus Eschweiler.

„Die Radservice-Stationen bieten schnelle Hilfe im Pannenfall bei kleineren Reparaturen“, erklärt Dr. Hilmar Siebert, ADAC Vizepräsident und Tourismusvorstand des ADAC Hessen-Thüringen. „Wir sehen die Reparatursäulen als Ergänzung zu unserer Fahrradpannenhilfe, die seit letztem Jahr äußerst erfolgreich als zusätzliche Leistung in die ADAC Mitgliedschaft integriert wurde.“

“Mich freut es ganz besonders, dass unsere Stadt die erste in Hessen ist, die eine ADAC Radservice-Station erhält. Das ist ein weiterer Schritt in Richtung einer umwelt- und fahrradfreundlichen Zukunft für unsere Bürgerinnen und Bürger. Damit fördern wir nicht nur das Radfahren, sondern schaffen auch eine Infrastruktur, die Bad Homburg noch attraktiver macht. An dieser Stelle geht mein Dank besonders an den ADAC”, sagt Alexander W. Hetjes, Oberbürgermeister Bad Homburg v. d. Höhe.

Der Kronenhof in Bad Homburg wird in fünfter Generation von der Familie Wagner betrieben. Das traditionsreiche Gasthaus mit eigener Bierbrauerei liegt am Rande der Kurstadt umgeben von Feldern direkt an der Regionalpark Route RheinMain am Hölderlinpfad und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Fahrradfahrer.

Der ADAC plant im kommenden Jahr weitere Radservicestationen an touristischen Radwegen in Hessen und Thüringen zu installieren. Das Projekt wird von Studierenden im dualen Studiengang Tourismusmanagement (B.A.) der Frankfurt University of Applied Sciences begleitet, um geeignete Standorte zu bestimmen. Die ersten ADAC Radservice-Stationen wurden dieses Jahr bereits in den ADAC Regionalclubs in Sachsen, Berlin-Brandenburg, Saarland und Nordbaden eröffnet. Weitere Regionen sollen folgen.

(Text: PM ADAC Hessen-Thüringen e.V.)