Unser Newsletter mit Leseempfehlungen für Sie (KW41)

243
RMV Anzeige Neu 2

Liebe Leserin, lieber Leser,

der 13. Tag des Monats fällt heute wieder mal auf einen Freitag. Manche zucken jetzt erschrocken zusammen, andere zucken nur mit den Schultern. Haben wir denn wirklich mehr Pech an einem Freitag, den 13.? So will es uns zumindest der Aberglauben einreden.

Eins ist gewiss: Mehr Pech als derzeit auf diesem Planeten kann man doch gar nicht haben. Hin und wieder ist mir an dieser Stelle ja schon rausgerutscht, dass die Welt offensichtlich immer verrückter wird. Diesen Satz muss man in diesen Tagen leider wieder bemühen.

Ein Trost für alle abergläubischen Menschen: Vor so einem Zufallsdatum braucht man sich wahrlich nicht zu fürchten. Schlimme Ereignisse halten sich nicht an bestimmte Wochentage. Wenn Sie aber ganz sicher sein möchten, dass Ihnen heute nichts zustößt, zerren Sie schnell noch einen Schornsteinfeger auf Ihr Dach oder bringen Sie vorsorglich ein Hufeisen mit Öffnung nach oben an Ihrem Haus an – das sorgt für Glück, garantiert!

Erfreuen wir uns an vermeintlich kleinen Dingen, für schöne Nachrichten sorgt einmal mehr der Frankfurter Zoo: https://www.rheinmainverlag.de/2023/10/11/nachwuchs-bei-den-bonobos-im-zoo-frankfurt/

Den Blick schweifen und die Seele baumeln lassen – wo das gut geht, erfährt man hier: Darmstadt-Dieburg entdecken: https://www.rheinmainverlag.de/2023/10/07/darmstadt-dieburg-entdecken-weitblicke-und-schoene-aussichten/

Und ein „aussichtsreiches“ neues Hobby kann ebenfalls für Glücksmomente sorgen: Offener Treff für Kiter und Lenkdrachen auf der Kreidacher Höhe – Rhein Main Verlag

Für glückliche Sportlerinnen und Sportler kann in Frankfurt gesorgt werden, hier darf man abstimmen: Online-Wahl der Frankfurter Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2023 beginnt – Rhein Main Verlag

Die eigene Lebensgeschichte in 15 Minuten serviert bekommen – da wird ja wohl der Fokus auf den Glücksmomenten liegen: https://www.rheinmainverlag.de/2023/10/13/das-eigene-leben-in-15-minuten/

Glücklicherweise gibt es couragierte Menschen in unserer Mitte, die mit einem einfachen „Nein“ Räuber in die Flucht schlagen: https://www.rheinmainverlag.de/2023/10/09/versuchter-raub-auf-tankstelle-in-ober-roden/

Falls Sie heute im Laufe dieses Freitags noch ein wenig unsicher sind wegen der 13, dann halten Sie Ihre Finger gekreuzt. Auch das soll helfen. Ansonsten wünsche ich im Namen des Redaktionsteams ein glückbringendes Wochenende und gute Unterhaltung mit den Medienprodukten des Rhein Main Verlags!

Silke Theurer