Dreieich-Sprendlingen: Neue Unterkunft für Geflüchtete

448
Symbolbild Stockbett (Grafik: OpenClipart-Vectors auf Pixabay)

In der Otto-Hahn-Straße in Dreieich-Sprendlingen wurde eine Gewerbeimmobilie umgebaut, um geflüchteten Menschen eine Unterkunft zu bieten. Voraussichtlich ab Montag, 16. Oktober, wird das Gebäude bezogen.

Es stehen bis zu 130 Betten in rund 50 Zimmern zur Verfügung. Damit sich die Bewohnenden selbst versorgen können, sind Küchen eingerichtet. Aufenthaltsräume sind ebenso entstanden wie Räume für Unterricht und Kurse. Die Diakonie wird die Menschen sozialpädagogisch betreuen. Ein Sicherheitsdienst wird rund um die Uhr vor Ort sein.

Bislang sind in diesem Jahr etwa 1.400 Geflüchtete im Kreis Offenbach aufgenommen worden. Die Zuweisung seitens des Landes Hessen sieht für das vierte Quartal 2023 knapp 90 Personen pro Woche vor. Um diese Menschen unterzubringen sucht der Kreis Offenbach dringend geeigneten Wohnraum. Wohnungsangebote können an fluechtlinge@kreis-offenbach.de gesendet werden.

(Text: PM Kreis Offenbach)