Wiesbaden: 66-Jähriger von Gruppe angegriffen

263
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Ein 66-jähriger Wiesbadener wurde in der Nacht zum gestrigen Sonntag (8.) in einem Linienbus in Wiesbaden zuerst bespuckt und beleidigt. Anschließend wurde er geschlagen und am Boden liegend getreten.

Der Wiesbadener war mit einem Linienbus in der Dotzheimer Straße unterwegs, sprach da eine Personengruppe von circa acht Personen an und ermahnte diese zur Ruhe. Die Personengruppe beleidigte und bespuckte daraufhin den 66-Jährigen. Dem nicht genug, schlugen die Unbekannten den Senior zu Boden und traten auf ihn ein. Anschließend flüchteten sie.

Ein Täter konnte als dunkelhäutig, 1,80 Meter groß, circa 20 bis 25 Jahre, schwarz gekrauste nackenlange Haare und von schlanker Statur beschrieben werden. Er wäre mit einem weißen Hemd und weiße Hose bekleidet gewesen. Eine weitere Täterin konnte dunkelhäutig, 1,70 Meter groß, circa 20 bis 25 Jahre und von schlanker Statur beschrieben werden. Sie soll mit einem braunen T-Shirt bekleidet gewesen sein.

Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0611 / 345 2340 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)