Online-Wahl der Frankfurter Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2023 beginnt

333
Frankfurter Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022. (Foto: Raman El Atiaoui)

Im Jahr 2023 haben Frankfurter Sportlerinnen und Sportler zahlreiche herausragende Erfolge erzielt. Bei der jährlichen Frankfurter Sportgala würdigt die Stadt Frankfurt am Main diese Leistungen im feierlichen Rahmen.

In bis zu neun Kategorien werden am Samstag,18. November, Auszeichnungen verliehen. In drei davon ist eine Wahlbeteiligung möglich: Über die Sportlerin des Jahres, den Sportler des Jahres und das Team des Jahres entscheidet eine Öffentlichkeitswahl, bei der Bürgerinnen und Bürger bis einschließlich Mittwoch, 8. November, unter sportlerehrung-frankfurt.de für ihre Favoritinnen und Favoriten abstimmen können. Eine Fachjury entscheidet über die Preisträgerinnen und -träger in den Kategorien Nachwuchssportlerin und -nachwuchsportler, Para-Sportlerin und -sportler sowie und Trainerin und Trainer des Jahres.

„Die in diesem Jahr nominierten Athlet:innen haben einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass unsere Sportstadt Frankfurt nicht nur erfolgreich, sondern vor allem auch vielfältig ist. Ob im Rugby, Tennis, Golf, Fußball oder Squash: Jede einzelne dieser Leistungen verdient großen Respekt und Anerkennung und ich bin sicher, es wird den Frankfurter:innen großen Spaß machen, diese nochmals Revue passieren zu lassen und ihre persönliche Entscheidung in den drei Kategorien zu fällen. Ich werde es ebenso tun und freue mich schon jetzt darauf, wenn das Geheimnis, wer die Frankfurter Sportler:innen des Jahres sind, bei der Frankfurter Sportgala gelüftet wird“, sagt Oberbürgermeister Mike Josef.

Die nominierten Sportlerinnen und Sportler starten entweder für einen Frankfurter Verein oder haben ihren Wohnsitz in Frankfurt am Main. Unter allen Teilnehmenden der Abstimmung verlost das Sportamt der Stadt Frankfurt am Main Eintrittskarten für die Frankfurter Sportgala.

Kandidatinnen Sportlerin des Jahres

Katharina Hesse, Frankfurter Golfclub, Golf, Deutsche Meisterin
Maryse Luzolo, Königsteiner LV , Weitsprung, 9. Platz Weltmeisterschaft
Laura Nolte, BSC Winterberg, Bobsport, Weltmeisterin im Monobob, Europameisterin im Mono- und Zweierbob
Katja Seng, Eintracht Frankfurt, Diskuswurf, 2. Platz U23-Europameisterschaft

Kandidaten Sportler des Jahres

Joshua Abuaku, Eintracht Frankfurt, Hürdenlauf, 8. Platz Weltmeisterschaft, deutscher Meister
Oliver Klemet, SG Frankfurt, Schwimmen, 3. Platz Weltmeisterschaft über 5 und 10 Kilometer Freiwasser
Tim Pütz, Eintracht Frankfurt, Tennis, Grand Slam-Sieg French Open Mixed
Oliver Zeidler, FR Germania Frankfurt, Rudern, Weltmeister und 3. Platz Europameisterschaft im Einer

Kandidatinnen und Kandidaten Team des Jahres

Eintracht Frankfurt Damen, Fußball, Platz 3 in der Bundesliga, Champions League-Qualifikation
SC Frankfurt 1880 Herren, Rugby, Dritte deutsche Meisterschaft in Folge
SC Monopol Nordwest 92 Frankfurt, Squash, Deutsche Meisterschaft, 2. Platz European Club Championships
SG Frankfurt, Schwimmen, erstmals erfolgreichste Mannschaft bei den deutschen Meisterschaften, deutscher Mannschaftsmeister

Weitere Informationen zur Frankfurter Sportgala sind auf der Homepage sportlerehrung-frankfurt.de oder auf Nachfrage per E-Mail an frankfurter.sportlerehrung@stadt-frankfurt.de erhältlich.

(Text: PM Stadt Frankfurt)