United Jazz im Jazzkeller Ober-Roden

120
Symbolbild Jazz (Foto: tatlin auf Pixabay)

Am Samstag, 7. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) findet im Jazzkeller Ober-Roden, Friedrich-Ebert-Straße 24 die nächste Veranstaltung mit “United Jazz” statt.

Die von den Brüdern Götz Ommert und Heiko Ommert in den achtziger Jahren gegründete Formation ist mit traditionellem Jazz mit Titeln von Dexter Gordon, Benny Golson, Stan Getz und Ray Brown zurück auf der Jazzbühne.

Götz Ommert (b) begann im Alter von 6 Jahren mit dem Klavierunterricht und wechselte dann zum Kontrabass, dessen Faszination ihn seitdem nicht mehr losgelassen hat. Er stand mit Musikern wie Clark Terry, Red Holloway, Paul Kuhn, Bill Ramsey und Ack van Rooyen auf der Bühne. Heiko Ommert (sax) ist ein vielseitiger, weit über die Region hinaus bekannter Saxofonist und sein Name steht für variantenreiche Improvisationen und Kreativität. Sein Stil ist jazzig, bluesig, groovig. Er hatte Auftritte und Studioaufnahmen mit Dirk Raufeisen, Thilo Wagner, Thomas Cremer, Gregor Beck, u.v.m. Paul Christian Gerhard (p) ist Mitglied des Marburg Jazz Orchestra. Auftritte hatte er u.a. mit German Marstatt, Olaf Kübler, Christian Schiller. Martin Müller (dr) war von 2007 bis 2010 Schlagzeuger in Peter Herbolzheimers „European Jazz Academy”. Konzerte spielte er mit Herb Geller, Ack van Rooyen, Benny Golson, Joe Gallardo, Judy Niemack und Hubert Nuss.

Man bittet um Voranmeldung, um besser disponieren zu können, per E-Mail an karten@jazzclub-roedermark.de oder telefonisch an 06074/99892 bzw. 0177/2352444 am Veranstaltungsabend ab 19 Uhr. Eintritt: 10 Euro Mitglieder und 15 Euro Gäste

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

(Text: PM Jazzclub Rödermark-Rodgau)