Wiesbaden: Zwei Kinder von Erwachsenen angegangen

168
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

In der Klingerstraße in Wiesbaden wurden am Montagnachmittag (2.) zwei 12 und 13 Jahre alte Geschwister von zwei Erwachsenen angegangen.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden Kinder, ein Junge und ein Mädchen, gegen 13.10 Uhr von einem Mann und einer Frau verbal angegangen und ausländerfeindlich beleidigt worden sein. Im weiteren Verlauf habe der Mann den Jungen körperlich attackiert und verletzt, so dass das Kind zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch habe der Unbekannte versucht, das Mädchen anzugreifen, sei hierbei aber von seiner Begleiterin abgehalten worden.

Der Täter wurde als circa 50 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß mit einer normalen Statur und grauen kurzen Haaren beschrieben. Getragen habe er eine Sonnenbrille, ein blaues T-Shirt mit einer Aufschrift, eine olivgrüne kurze Hose und blaue Sneakers. Die Begleiterin soll etwa 40 bis 50 Jahre alt sowie circa 1,70 Meter groß gewesen sein und eine normale Statur sowie schwarze nackenlange Haare gehabt haben. Sie soll eine Sonnenbrille, eine dunkelblaue Bluse, einen über die Schultern gelegten rosafarbenen Pullover, eine dunkelblaue lange Hose und weiße Sneakers mit rosa Fersenapplikation getragen haben.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)