Unfall unter Alkoholeinfluss: Zwei Schwerverletzte in Mainz-Kastel

262
(Symbolbild: Camilo Jimenez auf Unsplash)

Am gestrigen Sonntagmorgen (1.) wurden zwei Männer bei einem Verkehrsunfall in der Rampenstraße in Mainz-Kastel schwer verletzt.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr der 39-jährige Fahrer eines blauen Mercedes gegen 6.05 Uhr die Rampenstraße aus Richtung der Theodor-Heuss-Brücke in Richtung Wiesbadener Straße. Aus derzeit ungeklärter Ursache kam der Fahrer im weiteren Verlauf von der Fahrbahn ab und stieß dort mit einem Mast zusammen. Der 39-jährige Fahrer, sowie der 44-jährige Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Wiesbadener Feuerwehr geborgen werden.

Beide Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. An dem Pkw und dem Mast entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Da es Hinweise auf den Einfluss von Alkohol bei dem 39-jährigen Fahrer gab, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Pkw wurde sichergestellt und ein Unfallgutachter hinzugezogen.

Die Rampenstraße war zwecks Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme in der Zeit von 6.05 Uhr bis 9.45 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich mit dem Wiesbadener Verkehrsdienst unter der Telefonnummer (0611) 345-0 telefonisch in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Westhessen)