Tag der offenen Tür und Kelterfest 4.1. in Rodgau

324
(Symbolbild: Timotheus Frobel auf Unsplash)

Am Tag der deutschen Einheit öffnen vier Vereine in Rodgau ihre Gelände für Gäste und Besucher. Der Schützenclub Gamsbock, die Pfadfinder Nieder-Roden, der Verein Deutscher Schäferhunde Ortsgruppe Nieder-Roden und der Naturschutzbund Rodgau (NABU) haben ihren Stammsitz am Vereinsgelände Rollwald.

Das Quartett lädt am 3. Oktober ab 12 Uhr bis 17 Uhr zum Kelterfest 4.1. Für die Naturschützer des NABU ist der Tag der deutschen Einheit seit Jahren der Zeitpunkt für die Tradition des Apfelkelterns.

Nach der Premiere im letzten Jahr, freuen sich die 4 Vereine auf Besucher. Die Küchen der Organisatoren bieten Abwechselung auf ihren Speisekarten.

Wie bei der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, finden Führungen bzw. Programme auf den einzelnen Vereinsgeländen statt.

Pkw-Parkmöglichkeiten sind begrenzt. Die Anfahrtsbeschreibung steht im Internet unter www.nabu-rodgau.de.

(Text: PM NABU Rodgau)