Dieburger Musiknacht

336
Foto: K. Reiß
Foto: K. Reiß

Der Herbst ist bekanntlich eine triste Jahreszeit. Deshalb sollte man jede Möglichkeit für schöne Stunden nutzen. Dafür wäre der 14. Oktober ideal geeignet, denn er wird eine lange Nacht voller Live-Musik in vielen Locations in der Dieburger  Innenstadt. Von Rock über Pop bis hin zu Salsa und spanischer Musik, für jeden ist etwas dabei.

In sieben angesagten Dieburger Kneipen treten Live-Acts auf. Auch diesmal ist wieder praktisch alles dabei, was gastronomisch Rang und Namen hat an Bars, Kneipen und Cafés. Der Clou: Die Besucher zahlen nur einmal Eintritt, erhalten ein Armbändchen und können sich damit nach Belieben frei zwischen den verschiedenen Locations hin- und her bewegen.

Das Angebot lässt garantiert nichts zu wünschen übrig. Bei der “Brauerei Braunwarth” präsentieren sich, echt live und nicht aufgesetzt, ab 20.30 Uhr die Band K-Manic mit Power Cover Rock. Bereits um 18 Uhr geht es mit Rock’n’Roll beim “Cafe Ostheimer” los.

Im  „Lehrer Lämpel“ spielt Dressinger ihren akustischen Blues Rock. Im „Lieblings“ am Markt gibt es was ganz besonderes. Die Cover Kidzz zelebrieren dort den Glam Rock der 70er Jahre. Den „Hopfensack“ macht Marty Kessel zur Party Meile. Im “Cafe Momo” und im “Padella Vino” gibt es Salsa und spanische Rythmen.

Alle Lokale sind fußläufig bequem erreichbar (Marktplatz und Zuckerstraße). Wer also alle Acts nacheinander erleben will, der zieht einfach weiter zur nächsten Location. Auf dem Marktplatz gibt es noch eine kleine Überraschung als Zugabe.