Adipositas-Vortrag für Betroffene und Angehörige an der Kreisklinik Groß-Umstadt

181
(Symbolfoto: skoddeheimen auf Pixabay)

Die Patientenhochschule an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg hat am Mittwoch, 11. Oktober erstmals das Thema „Adipositas“ auf dem Lehrplan. Adipositas ist eine chronische Krankheit, bei der die Betroffenen unter krankhaftem Übergewicht leiden.

Unter dem Titel “Adipositas – keine Disziplinlosigkeit, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung” wird das Team der Sektion für Adipositas und metabolische Chirurgie (Klinik für Allgemeinchirurgie) der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg die Erkrankung vorstellen und die Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen. Das Team um Chefarzt Dr. med. Hans-Jürgen Hain möchte in diesem Rahmen mit dem Vorurteil aufräumen, dass es adipösen Menschen an Disziplin und Willenskraft fehle, abnehmen zu wollen. Vielmehr möchten die Experten über Adipositas aufklären und Perspektiven aufzeigen, wie die Krankheit behandelt werden kann. Es wird Allgemeines thematisiert, aber auch über Operationsmöglichkeiten und das Thema Ernährung gesprochen: Medizin verständlich erklären – darum geht es bei der Patientenhochschule der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Der Vortrag ist am Mittwoch, 11. Oktober, um 18 Uhr im Mehrzweckraum des Bildungszentrums für Gesundheit (1. OG, Krankenhausstraße 13 in 64823 Groß-Umstadt). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. Anmeldungen werden, solange Plätze verfügbar sind, in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten an patientenhochschule@kreiskliniken-dadi.de.

(Text: PM Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)