Darmstadt: Spielwiese in der Lincoln-Siedlung wird wiederhergestellt

223
Spielwiese in der Lincoln-Siedlung. (Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt / Grünflächenamt)

Der Nordteil des Quartierparks der Lincoln-Siedlung besteht aus einer rund zweieinhalbtausend Quadratmeter großen Spielwiese, die den Spielplatzbereich ergänzt, sich großer Beliebtheit im Stadtteil erfreut und auch von der benachbarten Luise-Büchner-Schule genutzt wird. Jedoch hat der schwindende Grasbewuchs über die vergangenen Sommer hinweg gezeigt, dass der Untergrund noch hitze- und trockenheitsresistenter gestaltet werden muss, um dauerhaft mit Freude bespielbar zu sein. Stadtrat Michael Kolmer: „Ich freue mich sehr über die regelmäßige Nutzung der Wiese durch Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene als Bewegungs- und Spielfläche. Die bisherige Einsaat wurde dieser Bewegungsfreude aber immer weniger gerecht. Das ändern wir jetzt und machen die Fläche zukunftsfähig für die Menschen im neuen Stadtviertel.“

Die BVD New Living, das städtische Grünflächenamt und ein Landschaftsplanungsbüro haben daher in Abstimmung mit der Luise-Büchner-Schule für die nördliche Fläche ein Konzept entwickelt, welches diese für die Nutzerinnen und Nutzer aufwerten und stabilisieren wird, um dadurch noch mehr an Attraktivität zu gewinnen. Dafür wird die Wiesenfläche ab Montag, 25. September, für die Sanierung vorbereitet. Zur Bodenverbesserung wird Pflanzenkohle eingearbeitet. Danach erfolgt die Ansaat mit einer strapazierfähigen Wiesenmischung. Parallel wird eine leichte Bodenmodellierung vorgenommen, welche die Fläche in zwei Bereiche unterteilt. Damit die Wiesenansaat eine dichte, geschlossene Grasnarbe bilden kann, die der intensiven Nutzung standhält, muss die Fläche bis zum Frühjahr 2024 ruhen und kann zunächst nicht betreten werden. Hinweisschilder vor Ort werden über die Maßnahme informieren sowie auf geeignete Alternativflächen in unmittelbarer Umgebung verweisen. Beispielsweise können die Flächen im Grünzug Karlsruher Straße genutzt werden, insbesondere der Bereich südlich des Boulderfelsen. Darüber hinaus stehen die bereits bekannten Grünflächen in der Grünachse zwischen dem Quartierspark und der Noackstraße zur Verfügung.

„Diese Maßnahme wurde bewusst in die Wintermonate gelegt, damit die Fläche von den Anwohnerinnen und Anwohnern um Ostern 2024 herum wieder als Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsraum genutzt werden kann. Einerseits ist jetzt der beste Zeitpunkt für eine erfolgreiche Raseneinsaat, andererseits meiden wir so das Sommerhalbjahr, wenn der Drang ins Freie naturgemäß am größten ist. Zusätzlich werden sechs neue Bäume gepflanzt, um die Fläche künftig mehr zu beschatten. Damit folgen wir den Wünschen der Anwohnerinnen und Anwohner auf Lincoln. Ebenfalls saniert wird der Bereich um die Schaukeln, der aber schneller wieder voll nutzbar sein wird“, so Kolmer.

Aufbauend auf dem Wunsch der Anwohnerinnen und Anwohner nach mehr Schatten wurden außerdem drei Beton-Sitzwürfel versetzt. Bereits im Herbst 2022 wurden schon Baumpflanzungen ergänzt.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)