Feierliche Eröffnung bei LG Chem Europe

438
Mr. Kug Lae Noh, President of Petrochemicals Company, LG Chem; Mr. Hwa Young Lee, SVP, Head of Sustainability Business Unit, LG Chem; Mr. Sang Min Kim, SVP, Head of ABS Business Unit, LG Chem; Mr. Jin Suk Kim, Managing Director, LG Chem Europe GmbH; Mr. Dong Chul Kim, Head of CS Campus, LG Chem; Ms. Hye Jin Park, Head of CS Department, LG Chem Europe GmbH (Foto: LG Chem).

LG Chem, ein weltweit führendes Chemieunternehmen mit Hauptsitz in Seoul, Korea, eröffnete am 12. September sein erstes Europäisches Customer Solution Center (EU CS Center) in Frankfurt am Main und erreichte damit einen bedeutenden Meilenstein ihrer Wachstums- und Entwicklungsstrategie. Dieser Schritt unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Innovation, kundenorientierte Spitzenleistungen und den Ausbau seiner Präsenz auf dem europäischen Markt.

Innovation und Kundenorientierung im Herzen von Europa

Jin-Suk Kim, Geschäftsführer der LG Chem Europe GmbH, zeigt sich begeistert über die Eröffnung des neuen EU CS Centers: „Wir freuen uns sehr über den Umzug der Vertriebsgesellschaft von Eschborn nach Frankfurt und die Einrichtung unseres neuen Customer Solution Centers, das die Kundenzufriedenheit in Europa auf ein neues Niveau heben wird. Wir haben uns bewusst für diesen Standort entschieden, da Frankfurt durch seine Standortfaktoren unseren Ansprüchen gerecht wird. Dank der Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt konnten wir den Standortwechsel zügig umsetzen. In Frankfurt stehen uns die notwendigen Ressourcen zur Verfügung, um die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser und schneller zu erfüllen und um unser Wachstum auf dem europäischen Markt zu fördern.“
Hye-Jin Park, Leiterin des EU CS Centers, fügte hinzu: „Das neue Zentrum von LG Chem ist ein Meilenstein in Richtung Innovation und Kundenorientierung für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA). Das EU CS Center ist nicht nur ein Ort, an dem Ideen ausgetauscht werden – es ist der Ort, an dem diese Ideen gedeihen und sich in konkrete Lösungen verwandeln, die die Industrie prägen und das Leben unserer Kunden beeinflussen. Wir sind davon überzeugt, dass das EU CS Center zu einem Zentrum der Kreativität und Innovation wird, in dem Experten aus verschiedenen Disziplinen zusammenarbeiten, um innovative Lösungen zu entwickeln, die den sich wandelnden Anforderungen der Industrie gerecht werden.“
Das EU CS Center umfasst neu erworbene, hochmoderne Forschungs- und Entwicklungsanlagen in einem Ende 2021 erworbenen Gebäudekomplex. Auf einer Fläche von 7.400 Quadratmetern bietet das Center nun Platz für rund 140 Mitarbeitende. Darüber hinaus beherbergt das EU CS Center Pilotanlagen und Verarbeitungslinien sowie spezielle Labore, die eine Schlüsselrolle bei der technischen Produktqualifizierung und dem Kundendienst spielen – ein wichtiger Bestandteil des Engagements des Unternehmens für seine Partner. Das EU CS Center ist Teil der LG Chem Europe GmbH, die bereits seit 2005 die Produkte und Dienstleistungen der LG Chem in Europa vertreibt.

Führende Rolle zur Zielerreichung „2050 NET-Zero“

Im Jahr 2022 hatte LG Chem sein Ziel der CO2-Neutralität mit der Bezeichnung „2050 NET-Zero“ erklärt. Dabei handelt es sich um einen proaktiven Ansatz zur Nachhaltigkeit und Kohlenstoffreduzierung, um die ökologischen Herausforderungen zu bewältigen und bis 2050 Kohlenstoffneutralität zu erreichen. Die LG Chem Gruppe hat bereits damit begonnen einen ersten großen Schritt zu tun, indem es das Portfolio um umweltfreundlichere Produkte wie PCR-Verbindungen (Post-Consumer Recycled) und biologisch abbaubare COMPOSTFULTM-Produkte, unter der Marke „LET Zero“ erweitert. Ein wichtiger Punkt dabei sind das Engagement in lokale Partnerschaften und offene Innovation, um die Entwicklung innovativer Technologien und eines nachhaltigen industriellen Ökosystems voranzutreiben.
Durch die Nutzung der hochmodernen Funktionen des EU CS Centers ist LG Chem in der Lage, eine führende Rolle bei der Förderung der Verwendung von recycelbaren und nachhaltigen Materialien in verschiedenen Sektoren zu übernehmen und das „2050 LET-Zero“ Ziel zu erreichen.

Vielfältiges Ökosystem des Standorts weiter gestärkt

Begleitet wurde die Ansiedlung von LG Chem Europe von der Wirtschaftsförderung Frankfurt. Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst, betonte: „Die Entscheidung von LG Chem, ihr erstes europäisches Customer Solution Center in unserer Stadt zu errichten, ist eine klare Anerkennung der Wirtschaftskraft und der Standortvorteile von Frankfurt am Main. Als führendes Unternehmen in den Bereichen Energie und Chemie fügt die Präsenz von LG Chem unserem vielfältigen Ökosystem eine neue Ebene an Fachwissen hinzu und stärkt Frankfurts globale Wettbewerbsfähigkeit. Das Zentrum verspricht ein Leuchtturm für Zusammenarbeit, Innovation und Lösungen zu werden und passt perfekt zur zukunftsorientierten Vision unserer Stadt, die wir im Masterplan Industrie zum Ausdruck gebracht haben.“
Ansgar Roese, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, fügte hinzu: „Wir sind fest davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen LG Chem und dem Standort Frankfurt zu fruchtbaren Ergebnissen führen, den technologischen Fortschritt fördern und zum allgemeinen Wohlstand unserer Region beitragen wird. Unsere Stadt ist bestrebt, ein optimales Geschäftsumfeld zu bieten, in dem Unternehmen wie LG Chem florieren und ihre gesetzten Ziele erreichen können.“

(Text: PM LG Chem)