Schaafheim: 15-Jähriger attackiert, geschlagen und beraubt

206
Symbolbild einer geballten Faust (Foto: Engin Akyurt auf Unsplash)

Nachdem zwei noch unbekannte Täter in Schaafheim am Sonntag (10.) in der Langstädter Straße und dort im Bereich eines Feldes ihr Unwesen getrieben und einen 15-Jährigen geschlagen und beraubt haben sollen, hat die Darmstädter Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge traten die beiden Kriminellen gegen 14 Uhr an den Jugendlichen heran, schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und nahmen sein Handy sowie die Geldbörse an sich. Mit ihrer Beute flüchteten sie.

Das Duo wurde auf ein Alter zwischen 14 und 20 Jahre geschätzt. Einer der Täter soll etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank gewesen sein. Seine Frisur wurde als “Boxerschnitt” beschrieben. Der gleichaltrige Begleiter wurde auf eine Körpergröße von etwa 1,70 bis 1,80 Meter geschätzt. Seine kurzen Haare waren braun. Weitere Details zu ihren Beschreibungen liegen den Beamten derzeit nicht vor.

Aktuell ist bekannt, dass eine noch unbekannte ältere Passantin zum Zeitpunkt der Tat in der Nähe war und möglicherweise den Vorfall beobachtet haben könnte. Diese Dame kommt als wichtige Augenzeugin in Betracht und wird gebeten, sich bei der Darmstädter Kripo, zu melden (Rufnummer 06151/9690).

(Text: PM PP Südhessen)