Mehrere brennende Elektrofahrzeuge in Fechenheim

182
Symbolbild eines Fahrzeugbrands (Foto: Pixabay)

Auf einer Abstellfläche für PKW in der Wächtersbacher Straße in Frankfurt-Fechenheim brannten zehn Fahrzeuge mit Elektroantrieb.

Die Meldung über den Brand ging gegen 3.20 Uhr bei der Zentralen Leitstelle der Feuerwehr ein. Das Feuer hatte vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits auf mehrere PKW übergegriffen. Zehn Fahrzeuge wurden durch den Brand zerstört. Weitere Fahrzeuge wurden beschädigt. Da die Fahrzeuge mit Elektroantrieb ausgestattet waren und wurde wegen der hohen Reaktionsfähigkeit der Akkuzellen ein massiver Löschangriff unter Atemschutz durchgeführt.

Es befanden sich 40 Einsatzkräfte von fünf Löschfahrzeugen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Fechenheim sowie Fahrzeuge mit Sonderlöschmittel im Einsatz. Wegen unmittelbarer Nähe war die Bahnstrecke neben dem Brandort für rund 30 Minuten vorübergehend gesperrt.

Gegen 4.30 Uhr war das Feuer in Gewalt und die ersten Einheiten konnten die Einsatzstelle verlassen. Die Nachlöscharbeiten werden noch einige Zeit dauern, da bei den Akkuzellen eine Rückzündungsfähigkeit möglich ist.

(Text: PM Feuerwehr Frankfurt)