Rödelheim: Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung festgenommen

155
(Symbolfoto: Anne Niu Niu auf Unsplash)

Am gestrigen Sonntagabend (10.) kam es in der Radilostraße in Frankfurt-Rödelheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Täter festgenommen werden konnte.

Gegen 21 Uhr meldete eine Zeugin über Notruf der Polizei, dass etwa zehn Männer im Bereich eines Imbisses in der Radilostraße auf einen am Boden liegenden Mann einschlagen und eintreten würden. Weiter teilte sie mit, dass die Täter in zwei Fahrzeuge eingestiegen seien, ein Fahrzeug jedoch zurückgekommen wäre und einer der Tatverdächtigen den Geschädigten zu Fuß verfolgt habe. Dabei habe er augenscheinlich ein Messer in der Hand gehalten. Die alarmierte Streife traf unverzüglich am Ereignisort ein und konnte den von der Zeugin beschriebenen Tatverdächtigen festnehmen.

Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen in Form einer blutenden Nase. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der 32-Jährige vor Ort entlassen.

Der 24-jährige Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ebenfalls vor Ort entlassen und muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung verantworten.

(Text: PM PP Frankfurt)