Herbst in Darmstadt-Dieburg ist Ernte- und Genusszeit

215
(Grafik: LaDaDi)

Wenn die Sonne golden glänzt, die Blätter sich färben und es nach Vergorenem und Erde riecht, ist Herbstzeit. Dank Land- und Viehwirten, Imkern, Winzern, Gärtnern und anderen Akteuren in Darmstadt-Dieburg ist reiche Ernte auf den Wochenmärkten der Kommunen und in den Hofläden der Ortschaften in wohlriechender, farbenprächtiger Fülle zu bestaunen. Von Obst und Gemüse über Käsesorten und Honig bis hin zu Fleisch und Wurst, Blumen und Pflanzen, Säften und Wein ist das Angebot riesig. Entspannt einkaufen lässt sich hier, fröhliche Geselligkeit inklusive.

Herbstliche Feste stehen bevor

Auch zahlreiche herbstliche Feste stehen bevor, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern werden. Am kommenden Wochenende ist Bauernmarkt in Groß-Umstadt und die Woche darauf startet das Winzerfest. In Modautal lädt der Bauernmarkt im Oktober ein. Kelterfeste gibt es demnächst in der Groß-Zimmerner Waldschule, auf dem Heichelberghof in Klein-Umstadt, in der Reinheimer Naturschutzscheune, beim Geflügelzuchtverein Groß-Bieberau, in Hähnlein von „Mädde drin“ und beim NABU in Münster.

Vielfältiges Angebot im gesamten Landkreis

Zu den Herbst-Attraktion zählen ebenso die Straußwirtschaften, das Altstadtfest in Babenhausen, das Event „Fischbachtal aktiv“, der Zwiebelmarkt in Griesheim, das Dunkselessen in Bickenbach und der Kürbismarkt in Groß-Zimmern. Letzterer liefert einen Vorgeschmack auf Halloween, zu dem Schloss Alsbach eine Party vorbereitet und wo Ende September bereits ein buntes Herbsttreiben veranstaltet wird. “Wir laden dazu ein, auf Entdeckungsreise in unserem Landkreis zu gehen und die vielfältigen Feste zu besuchen. Unsere bunte Herbst-Landschaft bietet darüber hinaus tolle Erlebnisse für die ganze Familie,” so Landrat Klaus Peter Schellhaas.

Kürbis-Leckereien und drei Exkursionen

Wer auf Kürbis-Leckereien steht, sollte sich bei „Kürbisse – ein Traum“ der VHS-Darmstadt-Dieburg einen Platz sichern. Nicht weniger verführerisch ist der Kurs „Wos git’s heit?“, in dem Leckereien aus der Pfälzer Küche zubereitet werden. Pilz-Interessierte können eine von drei Exkursionen in den Herbstwald buchen. Führungen und Wanderungen haben auch andere im Programm, etwa die Geopark-Vorort-Begleiter in Fischbachtal, die Naturschutzscheune in Reinheim oder die Winzergenossenschaft Vinum Autmundis in Groß-Umstadt.

Inspirierend dürfte nicht zuletzt die Ausstellung im Heinrich-Gerold-Haus in Modau sein, die zeigt, wie einst Gemüse und Obst durch „einwecken, einmachen, einlegen“ für den Winter haltbar gemacht wurden.

Weitere Tipps für den Herbst werden gern unter wirtschaft@ladadi.de entgegen genommen. Veranstaltungen kann jeder und jede selbst eingeben unter Veranstaltungen eintragen – Darmstadt-Dieburg entdecken (darmstadt-dieburg-entdecken.de).

(Text: PM Landkreis Darmstadt-Dieburg)