„Kulturkoffer“ für junge Menschen startet in die nächster Förderrunde

172
(Symbolfoto: pompi auf Pixabay)

Das hessenweite Förderprogramm „Kulturkoffer“ startet in eine neue Ausschreibungsrunde. Bis zum 20. November 2023 können sich alle Akteurinnen und Akteure, die Projekte der Kulturellen Bildung anbieten, um Fördermittel bewerben.

„Alle Kinder können zu klugen und kreativen Köpfen heranwachsen, wenn sie die Chance bekommen, ihr Potenzial zu entfalten. Dazu leistet die Kulturelle Bildung einen wichtigen Beitrag“, so Ayse Asar, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. „Mit dem ,Kulturkoffer‘ unterstützen wir den Zugang zu Kunst und Kultur in all ihrer Vielfalt – zum Beispiel Projekte in strukturschwachen Gegenden und im ländlichen Raum. Ideen aus der Selbstorganisation, etwa von Migranten und Migrantinnen für Menschen mit Migrationshintergrund, möchten wir zur Bewerbung ermutigen – ebenso wie von Organisationen für Menschen mit Behinderung. Wir wollen möglichst viele Perspektiven sichtbar machen. Denn kulturelle Teilhabe bedeutet auch immer gesellschaftliche Teilhabe. Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen ist dabei eine starke Partnerin, der ich sehr für die vertrauensvolle Zusammenarbeit danke.”

Der „Kulturkoffer“ steht allen künstlerischen Sparten offen und ermöglicht auch interdisziplinäre Vorhaben. Er richtet sich in erster Linie an Kinder und junge Menschen im Alter von 3 bis 27 Jahren. Voraussetzung ist, dass das Projekt von einem künstlerischen und einem sozialräumlichen Kooperationspartner gemeinsam geplant und im Zeitraum von Februar bis Dezember 2024 durchgeführt wird. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingereichten Ideen aus. Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung (LKB) Hessen e.V. ist Trägerin und Koordinatorin des Programms, finanziert wird es durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

„Wir freuen uns, dass die LKB als Verband mit dem Programm ,Kulturkoffer‘ schon von Anfang an einen entscheidenden Beitrag zur Förderung der Kulturellen Bildungslandschaft in Hessen leistet. Der ,Kulturkoffer‘ ist mit seinem Ansatz für mehr Vielfalt und kulturelle Teilhabe Ausdruck für das gelebte Leitbild der LKB“, betont der erste Vorsitzende Lothar R. Behounek.

Infos und Kontakte: Kulturkoffer (kulturkoffer-hessen.de).

(Text: PM Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst)