Rambach: Beim Plakatieren beleidigt und angegriffen

190
(Symbolbild: Markus Spiske auf Pexels)

Am Samstagnachmittag (2.) wurde in Wiesbaden-Rambach ein 33-jähriger Mann beim Anbringen von Wahlplakaten von zwei Fahrradfahrern beleidigt, angegriffen und verletzt.

Der 33-Jährige war gegen 17.30 Uhr gemeinsam mit zwei weiteren Männern in der Ostpreußenstraße unterwegs, um Wahlplakate aufzuhängen. Zwei vorbeifahrende Fahrradfahrer sollen dann das Trio zunächst beleidigt und im weiteren Verlauf den verbal zurückschlagenden 33-Jährigen attackiert haben. Der Angegriffene erlitt leichte Verletzungen.

Einer der beiden Fahrradfahrer wurde als circa 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschreiben. Er sei mit einem blauen Fahrrad unterwegs gewesen und habe einen schwarzen Fahrradhelm, eine Sonnenbrille, ein blaues T-Shirt mit einem bunten Emblem auf der Vorderseite sowie eine lange blaue Hose getragen.

Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)