SV Münster I: Heimsieg durch schwache 2. Halbzeit verspielt

156
(Symbolfoto: SeppH auf Pixabay)

SVM – SG Wald-Michelbach 2:2 (2:0)

In einem Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten schaffte es der SVM I gegen die SG Wald-Michelbach leider nicht einen weiteren Heimerfolg einzufahren.

In der ersten Hälfte war der SV das eindeutig bessere Team und hatte den Gegner absolut im Griff. So fiel auch prompt nach acht Minuten die 1:0-Führung. Nebil Mustefa vollendete ein Zuspiel von Jens Ries mit einem Kunstschuss sehenswert in die lange Ecke.

Jens setzte kurz darauf einen satten Schuss gegen den Innenpfosten des Wald-Michelbacher Tores. Der Nachschuss von Tareq Hamed wurde vom gegnerischen Verteidiger gerade noch so von der Linie gekratzt.Nach einem dummen Foul auf der Torauslinie an Nebil Mustefa verwandelte Jens Ries den fälligen Elfmeter in der 25. Minute sicher zum 2:0. Bis zur Halbzeitpause hatte der SV noch zwei Großchancen zum 3:0 jeweils durch Tareq Hamed. Einmal scheiterte er am guten Keeper der Gäste und das andere Mal stand nach einem mustergültigen Kopfball der Pfosten im Weg.Zudem fand ein Abseitstreffer des SV kurz vor der Pause keine Anerkennung.

Mit dem für die Gäste äußerst schmeichelhaften 2:0 ging es dann in die Pause.
Wie teilweise schon in den Vorwochen zeigte die Mannschaft nach der Pause ein völlig anderes Bild. Man überließ den Gästen das Mittelfeld, spielte unerklärlich passiv und kam zu keinem geordneten Spielaufbau mehr. Wald-Michelbach nahm das sehr gerne an und konnte sich zwangsläufig Torchancen erspielen. In der 72. Minute war es dann soweit. Die Gäste kamen durch einen leicht abgefälschten Schuss zum Anschlusstreffer.Keine 2 Minuten später fiel gar der 2:2-Ausgleich als die SV- Abwehr eine Hereingabe nicht konsequent unterbinden konnte und der Gästestürmer aus kurzer Distanz vollendete.

Wald-Michelbach spielte nun voll auf Sieg und der SV hatte dem unerklärlicherweise nicht mehr viel entgegenzusetzen. In der 80. Minute konnte das 2:3 durch die Klärung auf der Torlinie mit letztem Einsatz vereitelt werden. Kurz darauf retteten einmal die Latte und zum anderen Torhüter Felix Rossmann dem SV das Unentschieden. Als die Gäste dann kurz vor dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichters eine weitere Großchance vergaben, konnten die Anhänger des SV Münster froh sein einen Punkt behalten zu haben.

Nach einer sehr guten ersten Hälfte hätte man das Spiel allerdings nicht so aus der Hand geben dürfen und 3 Punkt einfahren können.

Torschützen: 1:0 Mustefa (8′), 2:0 Ries (25′ FE), 2:1 Lammer (72′), 2:2 Schmidt (74′)

Viktoria Urberach – SVM II 1:0

Beim Meisterschaftsaspiranten zeigte unsere 1B ein sehr gutes Spiel. Doch wie schon in den vergangenen Partien gelang es nicht die Überlegenheit in Torerfolge umzumünzen.
Nach dem frühen Rückstand aus der 5. Minute dominierte man die Partie und kam auch zu guten Torgelegenheiten.Leider verhinderte das Aluminium insgesamt 3x den überfälligen Ausgleich. Kurz vor dem Ende wurde zu allem Überfluss ein Tor wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt. So kam Urberach zum unverdienten Kerbsieg.

SVM II – SpVgg- Groß-Umstadt 2:3

Bereits am vergangenen Mittwoch spielte die 1B gegen Groß-Umstadt und verlor mit 2:3 Toren. Auch hier schaffte man es nicht trotz zahlreicher Chancen das Spiel zu gewinnen.
Nachdem man den überraschenden Rückstand in eine Führung gewandelt hatte, kam der Gast in den letzten Minuten unverdientermaßen noch zum Auswärtserfolg.

Torschützen 0:1 Andreozzi (21′)1:1 Eurich (45′), 2:1 Eurich (74′), 2:2 Antonica (88′), 2:3 Saoudi (90′)

(Text: PM SV 1919 Münster)