Wiesbaden: 40-Jähriger mit Pfefferspray attackiert

131
(Symbolfoto: Planet_Fox auf Pixabay)

Auf dem Bahnhofsplatz in Wiesbaden wurde am Dienstagvormittag (29.) ein 40-jähriger Mann von einem unbekannten Täter mit Pfefferspray besprüht. Dem gegen 23.25 Uhr stattgefundenen Angriff soll eine verbale Diskussion vorausgegangen sein.

Der im Anschluss in Richtung Biebricher Allee davongelaufene Angreifer wurde als etwa 1,70-1,75 Meter groß mit dunklen lockigen Haaren und sportlicher Kleidung beschrieben. Er habe eine blaue Weste, einen dunklen Kapuzenpullover sowie weiße kabellose Kopfhörer getragen und einen dunklen Rucksack mit sich geführt.

Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)