Platte Reifen ade: Ein Jahr ADAC Fahrrad-Pannenhilfe in Hessen

210
Die Gelben Engel helfen seit einem Jahr auch bei Pannen mit dem Zweirad. (Foto: ADAC e.V.)

Ein platter Reifen, defekte Kette oder Schwierigkeiten mit der Schaltung – kein Grund, sich vor der nächsten Fahrradtour im Sommer zu fürchten. Seit 2022 helfen die hierfür geschulten und ausgerüsteten Gelben Engel Radfahrern deutschlandweit bei Pannen mit dem Zweirad. Nach einem Jahr kann der ADAC eine positive Bilanz verzeichnen.

Bilanz Fahrrad-Pannenhilfe

In den ersten zwölf Monaten gab es für die ADAC Pannenhelfer bundesweit 9.486 Einsätze mit Fahrradpannen. In Hessen waren es in diesem Zeitraum 720 Einsätze für die Gelben Engel. Spitzentag für die ADAC Fahrrad-Pannenhilfe war der 28. Mai 2023. An diesem Tag wurden die ADAC Straßenwachtfahrer deutschlandweit zu 111 Einsätzen für das Zweirad gerufen. In 95,5 Prozent konnten sie den Mitgliedern direkt vor Ort bei einer Panne helfen.
Die häufigste Pannenursache war mit 77 Prozent ein Defekt am Schlauch, Ventil oder Reifen. Am zweithäufigsten wurden die ADAC Pannenhelfer zu Einsätzen wegen gerissener und klemmender Kette gerufen. Danach folgen Pannen an Bremsen, Schaltung, Elektrik oder Schloss.

Die ADAC Fahrrad-Pannenhilfe wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, um auch den Bedürfnissen der Fahrrad und Pedelec fahrenden ADAC Mitgliedern gerecht zu werden. „Immer mehr Menschen steigen auf das Fahrrad oder Pedelec um, in der Freizeit und auch auf dem Weg zur Arbeit. Deshalb gilt es, die Weiterfahrt bei einer Panne so schnell und kompetent es geht, zu ermöglichen“, erklärt Cornelius Blanke, Pressesprecher des ADAC Hessen-Thüringen.

Der Service gilt rund um die Uhr für Fahrräder jeder Art und an jedem Ort, den die Pannenhelfer mit ihren Einsatzfahrzeugen nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung erreichen können. Zum Einsatz kommen die Gelben Engel unter anderem bei der Pannen- und Unfallhilfe direkt an Ort und Stelle, beim Transport zur nächsten geeigneten Werkstatt und bei der Bergung von Gepäck oder Ladung. Der Service ist für alle ADAC-Mitglieder inklusive.

Kontakt im Pannenfall

Im Notfall ist die ADAC Fahrrad-Pannenhilfe unter der bekannten Pannenhilfe-Nummer 089/2020 4000 zu erreichen. Weitere Infos zur Pannenhilfe und ADAC Mitgliedschaft unter ADAC Fahrrad-Pannenhilfe.

(Text: PM ADAC Hessen-Thüringen e.V.)