Gelungenes Jubiläumsfest: 25 Jahre Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen

350
Trotz tropischer Temperaturen kamen viele Besucher, um gemeinsam mit der Freien Schule zu feiern. Foto: Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen

Das Sommerfest zum 25-jährigen Jubiläum der Freien Schule Seligenstadt-Mainhausen e.V. war buchstäblich ein echter “Burner”. Traumhaftes Wetter mit hochsommerlichen Temperaturen um die 34 Grad, super Stimmung, tolle Spiele und eine Showbühne lockten hunderte von Besuchern in die Schulstraße nach Zellhausen.

Mit erfrischend rhythmischen Klängen eröffnete das schuleigene Percussion-Ensemble die Akademische Feier und stellte seine instrumentale „Schlagfertigkeit“ unter Beweis. Schulleiter Dipl. Päd. Sebastian Kirchen begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und übergab dann das Mikrofon an Vorstandsmitglied Sascha Garcia für ein paar einleitende Worte zum 25. Geburtstag. Doch was wäre eine Jubiläumsfeier ohne einen Rückblick? Moderator Holger Schulz und die Schülerinnen Noemie Schmid und Finja Lemke als Co-Moderatorinnen hatten zusammen mit Gründungsmitglied Angela Groh ein paar „Anekdötchen“ vorbereitet, gespickt mit vielen Erinnerungen an die ersten Jahre, von der Vision einer Handvoll Eltern bis zur Gründung einer Privatschule und Erweiterung in einzelnen Schritten bis zur Jahrgangsstufe 10 – ein humorvoller, wie auch interessanter Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Freien Schule.

25 Jahre Freie Scgule Seligenstadt-Mainhausen. Foto: Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen

Erwartungen übertroffen

Auch die Prominenz aus Politik und Schulwesen war anwesend. Neben Schulamtsdirektorin Frau Antje Morgenroth überbrachte auch der amtierende Landrat Herr Oliver Quilling seine besten Wünsche und in Vertretung von Bürgermeister Frank Simon gratulierte Herr Frank Kollmus, in seiner Funktion als Erster Beigeordneter der Gemeinde Mainhausen, der Freien Schule für ihren unermüdlichen Einsatz in den letzten 25 Jahren. Er zeigte sich tief beeindruckt und begeistert von den Leistungen der Schulgemeinschaft und lobte den praxisorientierten und lebensnahen Schulunterricht am Standort Mainhausen. Was dann im Laufe des Tages an Besuchern in die Schulstraße strömte, übertraf alle Erwartungen. Dank der engagierten Mithilfe von Eltern, Schüler*innen und Lernbegleiter*innen, wurde dieses Jubiläumsfest zu einem rundum gelungenen Erlebnis- und Familientag. Es wurde gefeiert, getanzt, gesungen, und musiziert. Neben der Bläserklasse, „Flöten und Krachmacher“ und dem Grundschulchor, waren auch das neu formierte Lernbegleiter-Eltern-Orchester und das Gesamt-Orchester der Freien Schule mit ihrem reichhaltigen Repertoire zu hören. Für ein Überraschungsmoment sorgte zudem Schüler Jannes Fokken mit einem toll interpretierten Rap Song. Gleich drei Hip-Hop Tanzformationen des Skiclubs Seligenstadt sowie die “Tanzflöhe” der Turngemeinde Zellhausen, verwandelten die Bühne in einen „Groove und Dancefloor“. Neben einem Spielemobil mit verschiedenen Stationen, hatten die Kinder mächtig Spaß beim Kinderschminken und belagerten regelrecht die Rollenbahn, Fotobox und Kletterwand.

Stark frequentiert wurden auch die Popcornmaschine und eine von der Schülerschaft selbst gebaute Cocktailbar mit antialkoholischen Longdrinks. Ein besonderes Highlight war auch die Fest-Tombola und sorgte für strahlende Gesichter bei Groß und Klein, denn es gab ausschließlich Gewinne und keine Nieten. Da die Eltern und verschiedenen AG’s sehr bemüht und fleißig beim Sammeln der Preise waren, musste niemand leer ausgehen. Auch der Infostand der Freien Schule war gut besucht. Führungen von Lernbegleiter*-/Schüler*innen durch das Schulgebäude komplettierten das Angebot und vermittelten interessierten Eltern einen Einblick über das kreative Schaffen und selbstbestimmte Lernen der Kinder. Neben einer großen Auswahl an kühlen Getränken gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Leckeres vom Grill, verschiedene Salate und vegetarische Snacks. Die EVO hatte für diesen ganz besonderen Tag der Schule kostenfrei eine Showbühne zur Verfügung gestellt. Trompeten-, Posaunen- und Saxophonklänge, ergänzt durch Rhythmik und Vokalpräsenz machten die Rodgau Jazz Bigband mit Solistin zu einem ganz besonderen Musikerlebnis.

Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen
25 Jahre Freie Scgule Seligenstadt-Mainhausen. Foto: Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen

Ab 20:30 Uhr präsentierte sich dann die Coverband „Take Three“ mit Songs zum Chillen und sanften Mitwippen: ob nun Pop, Rock, Soul, Latin, Schlager, Rock ‘n’ Roll, 80er Hits, für jeden war etwas im Wohlfühl-Angebot, vom Evergreen bis hin zu aktuellen Titeln aus den Charts! An den Vorbereitungen und an dem Enthusiasmus aller Beteiligten zeigte sich erneut, wie intensiv das Schulleben an der Freien Schule gelebt wird.
Bildzeile: Trotz tropischer Temperaturen kamen viele Besucher, um gemeinsam mit der Freien Schule zu feiern.

(Text: PM Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen e.V.)