Stadt Griesheim richtet Spielfläche im Wohngebiet Südwest her

302
Stadt Griesheim richtet Spielfläche im Wohngebiet Südwest her. Foto: Stadt Griesheim
Die Stadt Griesheim hat bereits eine Spielfläche im Wohngebiet Südwest hergerichtet. (Foto: Stadt Griesheim)

Die Stadt Griesheim hat am vergangenen Mittwoch (12. Juli) damit begonnen, eine temporäre Spiel- und Freizeitfläche im Wohngebiet Südwest einzurichten. Auf dem rund 600 Quadratmeter großen Areal am Flecksweg werden  Bauhofmitarbeiter*innen in einem ersten Schritt das Gelände aufarbeiten, die Fläche modellieren und zur Sicherheit mit Baumstämmen von den Straßen abgrenzen. Ziel ist es, dass die ersten Arbeiten schon vor Beginn der Sommerferien (24. Juli) abgeschlossen sind, sodass für Kinder dort eine zusätzliche Spielmöglichkeit unter freiem Himmel besteht. Im Anschluss folgen auf der Freifläche weitere Gestaltungsarbeiten:

„Perspektivisch ist auf dem Areal geplant, einen weiteren Spielplatz zu bauen. Da auf dem angrenzenden Gelände eine neue Kindertagesstätte entsteht und auch der Straßenendausbau noch nicht abgeschlossen ist, wird die nachhaltige Errichtung des Spielplatzes, der dann über viele Jahre Bestand haben wird, erst in rund eineinhalb Jahren möglich sein. Bis dahin soll mit der temporären Nutzung der Spiel- und Freizeitfläche für die verschiedensten Altersgruppen schon jetzt eine Entlastung des sehr stark frequentierten Spielplatzes in der Gyönker Straße erreicht werden“, so Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl.

Wohngebiet für die Zukunft gestalten

Mit der Planung des zukünftigen Spielplatzes als auch mit der weiteren Entwicklung der temporären Spiel- und Freizeitfläche ist ein Ingenieurbüro beauftragt worden. Parallel dazu wird im Zeitraum der temporären Nutzung wieder eine Befragung der Anwohner*innen durch das Team um Prof. Bernhard Meyer und Karin Hofmann erfolgen:

„Wir möchten mit den Anwohner*innen gemeinsam das Wohngebiet für die Zukunft gestalten, dazu zählen auch Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Ziel der Gespräche ist es, die Erfahrungen und Wünsche der Menschen zu erfassen und für die künftigen Planungsvorhaben für die Spielplatzgestaltung zu berücksichtigen“, sagen die Projektverantwortlichen der Stadtverwaltung.

(Text: PM Stadt Griesheim)