Rödermark-Turnier beginnt am Sonntag

332
Das Bild zeigt eine Szene aus einem Fußballspiel
Foto: Pixabay

Am kommenden Sonntag beginnt auf dem Gelände von Germania Ober-Roden die 47. Auflage des Rödermark-Fußball-Turniers.

Bei der seit 1977 stattfindenden Traditionsveranstaltung, an der seit einigen Jahren auch Vereine außerhalb Rödermarks teilnehmen,  sind in diesem Jahr drei Mannschaften dabei.
Neben den beiden Verbandsligisten Germania und Turnerschaft Ober-Roden spielt auch der ambitionierte Gruppenligist SV Hummetroth um den Turniersieg.

Am Sonntag, 16. Juli, bestreiten die Germania und die TS, die auch am zweiten Spieltag der Verbandsliga aufeinandertreffen, um 17.30 Uhr das Eröffnungsspiel des Turniers. Bereits um 15.30 Uhr stehen sich die zweiten Mannschaften beider Vereine in einem Testspiel gegenüber.

Am Mittwoch, 19. Juli, spielt die Germania um 19 Uhr gegen den SV Hummetroth. Die Odenwälder, gerade erst in die Gruppenliga aufgestiegen, wollen den Durchmarsch in die Verbandsliga schaffen. Hummetroth und die Germania spielen Ende Juli auch in der ersten Runde des Hessenpokals gegeneinander, das ergab am vergangenen Samstag die Auslosung.  Das Rödermark-Turnier wird am Samstag, 22. Juli, um 17.30 Uhr auf dem Germania-Gelände mit der Partie zwischen der TS Ober-Roden und Hummetroth abgeschlossen.

(Text: PM Veranstalter)