Nach Überholvorgang verfolgt und bedroht

291
Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Wem ist die Fahrt von Porsche und Taxifahrer aufgefallen? – Schneppenhausen/Gräfenhausen/Egelsbach

Männlich, circa 1,80 Meter groß, dunkler Hauttyp, weiße Bekleidung und eine Brille mit schwarzem Gestell. Das sind die bislang bekannten Detailbeschreibungen eines noch unbekannten Taxifahrers, der am Samstag (8.7.) einen Porsche, ab einer Ampelkreuzung auf der Landstraße 3113 von Schneppenhausen nach Gräfenhausen bis nach Egelsbach und dort auf dem Flugplatz Parkplatz in der Hans-Fleissner-Straße gefolgt sein soll.

Dort soll der noch unbekannte Fahrer ausgestiegen und mit einer Glasflasche bedrohlich auf die Insassen des Porsches zugelaufen sein, der daraufhin seine Fahrt fortsetzte. Dem Geschehen soll ein Überholvorgang im Ampelbereich bei Schneppenhausen vorausgegangen sein, woraufhin sich der Taxifahrer mutmaßlich veranlasst fühlte, dem Porsche zu folgen. Doch dem nicht genug. Auf der Fahrstrecke soll der Unbekannten mehrfach dicht aufgefahren, die Lichthupe betätigt und sich brüllend aus dem Fenster heraus gelehnt haben. Weil die Polizei nicht ausschließt, dass beide Fahrzeuge und diese Manöver, insbesondere auch im Bereich des Bornwegs bei Erzhausen und auf einer Brücke, die über die A5 führte, von weiteren Zeugen beobachtet werden konnte, wendet sich die Polizei an diese Verkehrsteilnehmer, mit der Bitte, sich zu melden.

Die Polizei in Langen hat die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung und Nötigung im Straßenverkehr, übernommen und nimmt alle in diesem Zusammenhang stehenden sachdienlichen Hinweise unter der Rufnummer 06103/90300 entgegen. Aber auch das 3. Polizeirevier ist für Zeugenhinweise zu erreichen (Rufnummer 06151/9690).

(Text: PM Polizeipräsidium Südhessen)